Bezahlt Versicherung Schaden und wenn ja, welche Versicherung muss man abgeschlossen haben?

10 Antworten

Wie hast Du denn versucht, die Sache zu reinigen? Mineralwasser, ob nun mit oder ohne Kohlensäure, trocknet in der Regel einfach so, das muss man nicht extra reinigen. Daher schätze ich mal, dass die Flecken von Deinen Reinigungs-Versuchen stammen. Kann mir nicht vorstellen, dass das eine Versicherung übernimmt.

Es spielt in dem Fall keibne Rolle ob die Flecken vom Wasser stammen oder vom Versuch die Wasserflecken zu beseitigen. Sowohl das eine wie das andere ist über eine Vollkaskoversicherung gedeckt. Aber bei der Schadensabwicklung ist die Rückstunfung und die Selbstbeteiligung zu beachten, was eine Abwicklung unwirtschaftlich macht. Siehe dazu auch die vollkommen richtige Antwort von Hans.

0
@RudiRatlos67

Deine Antwort ist gut und so hätte ich das auch gesehen aber die Versicherung sagt folgendes:

Es ist höchstens Teilkaskoschaden und das kann man höchstens als Hochwasserschaden melden aber normalerweise hätte das ganze Auto im Wasser stehen müssen, so die versicherung. Vollkaskoschaden bezahlt nur, wenn Einwirkung von Dritten begangen wird, meinte er.

.

0
@lachs4709

Genau so habe ich es in meiner Versicherungslehre auch gelernt! Vollkasko ist zwar eine Kaskoversicherung - aber Vollkasko heisst lediglich, dass auch Kollisionen zu den Teikaskorisiken hinzukommen. Deshalb sagt man auch Kollisionskaskoversicherung. Es wäre wenn schon eindeutig ein Teilkaskoschaden. Allerdings wäre es mit dieser Vollkaskodeckung trotzdem versichert, da in der Vollkasko die Teilkaskorisiken automatisch auch versichert sind.

0

Wasser trocknet. Schlechter wäre es gewesen, wenn du Cola oder ähnliches genommen hättest. 

Eine Versicherung zahlt da nicht. Du hast das ja selber gemacht.

Was für einen Kuchen hast denn in der Bäckerei gegessen? War er gut? Mit Kaffee? Wie war das Wetter auf dem Parkplatz? Um welche Automarke handelt es sich? War das Mineralwasser in Glas oder Plastikflaschen?

Sitzheizung Auto schaltet ständig wieder ab

Hallo,

die Sitzheizung (Fahrersitz in einem BMW 520 d von 2009) schaltet plötzlich von alleine Ca. 20 Sekunden nach dem Einschalten ab, obwohl alles in Ordnung zu sein scheint. Wenn man sie trotzdem ständig wieder einschaltet wird der Sitz auch etwas wärmer....sie funktioniert theoretisch, wenn sie nicht immer wieder ausgehen würde...

Ob da evtl ein Sensor kaputt ist???

Beim Beifahrersitz funktionierts weiterhin top.

...zur Frage

Mini Cooper: Mangelhafte Reparatur:(

Hallo :)

Ich habe folgendes Problem mit meinem MINI:

Ich habe mein Auto als Gebrauchtwagen in einem BMW/MINI Autohaus gekauft. Nach ein paar Monaten viel mir auf, dass die Sitzheizung nicht einwandfrei funktioniert. Da ich noch die Gebrauchtwagen-Garantie hatte, war dies kein Problem und das Autohaus reparierte die Sitzheizung. Als ich mein Auto zurück bekamm, sah zunächst alles einwandfrei aus. Die Sitzheizung funktioniert bis heute, jedoch fing mein Sitz nach ca. 2 Wochen an Falten zu bilden. Diese wurden auch immer schlimmer. Bis heute wurde dies 3 mal Nachgebessert, indem die Sitzbezüge getauscht wurden, jedoch ohne irgendeine Besserung. Mein Mini wurde auch einem Polsterer vorgeführt, welcher jedoch sagte, dass er nichts machen könnte.

Bei der 3. Nachbesserung, war sogar ein Mitarbeiter von BMW aus München dabei. Heute habe ich mein Auto sauber gemacht, und mir viel auf, dass bei dem Beifahrersitz das Kabel der Sitzheizung an der Rückseite ausserhalb der Sitzes verläuft !!! Am Fahrersitz scheint mir alles normal, jedoch ist auf beiden Seiten der Bezug aufgeschnitten um das Kabel im Sitz zu verlegen. Ist dies normal???

Was würdet ihr mir raten?

Ich werde mich natürlich erneut an das Autohaus wenden, jedoch sind diese nach 3 Nachbesserungen ohne Erfolg nicht mehr sehr handlungsbereit und man sagt mir, dass das Problem bei den Sitzbezügen von BMW liegen würde.

Muss ich die Reparatur immer noch in der Werkstatt durchführen lassen oder kann ich mich auch kostenlos an eine andere wenden??

Vielen Dank für eure Hilfe :)

...zur Frage

Speicherkarte im BMW zwischen Fahrersitz und Mittelkonsole runtergefallen und verschwunden. Wo ist sie hin und wie kriegt man sie wieder heraus?

Hab ein Problem. Bei einem fünfer bmw f31 (von 2011?) mit ausgefeilten Kompfortsitzen ist uns eine speicherkarte zwischen fahrersitz und mittelkonsole runtergefallen. Wir haben stundenlang danach gesucht, sitz vor und zurückgefahren um sie rauszufischen, kein erfolg, wir konnten sie nicht sehen oder erfühlen. Unter dem sitz is wenig platz für die hände, alles verkabelt für sitzheizung und was weiss ich... viel elektronik. Die Frage ist- wo kann die speicherkarte hingefallen sein? Wie hoch ist das risiko, dass sie durch das Vor- und Zurückfahren des sitzes gecrasht wird oder durch die sitzheizung weggeschmort wird? Wie empfindlich ist so eine Speicherkarte eigentlich was Kratzer und Staub und Dreck angeht? was ist unter dem ganzen sitz, gehts da hinunter in eine tiefere ebene wo die durch einen schlitz hineingeflutscht sein könnte? Wie hoch sind die chancen, dass die Leute bei bmw sie rausfischen können, oder muss man den sitz abmontieren? Geht das überhaupt einigermassen unkompliziert, oder wäre das sehr aufwendig und kostenspielig?

Bin dankar für alle Tips!

...zur Frage

Hausratversicherung - Eigenverschuldung Wer zahlt?

Hallo, ich habe bei der DEVK eine Premium Hausratversicherung. Beim öffnen einer Flasche Sekt flog leider der Korken und ich habe meinen großen Fernseher sprichwörtlich abgeschossen. Der Korken hat oben das Display getroffen und beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5000 € für den 65 Zoll 4K TV.

Würde die Versicherung den Schaden übernehmen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie rechnen Haftpflichtverischerungen ab?

Hab n Problem, mit der Haftpflichtversicherung. Ein freund des Hauses hat beim Öffnen eine Flasche Sekt die Flasche aufs Ceranfeld fallen lassen und das Feld ist beschädigt.

Er hat den Schaden seiner Versicherung gemeldet, diese wollte einen Nachweis, wie alt das Ceranfeld sei und einen Kostenvoranschlag. Das Ceranfeld ist nun 3,5 Jahre alt, der Voranschlag beläuft sich auf 828.- €.

Als nun nach Wochen noch nicht kam von der Versicherung, hab ich den Verursacher angerufen und gefragt, was seine Versicherung denn nun machen würde...

 

Daraufhin hat er seinen Versicherer angerufen, welcher ihm sagte, der Kostenvoranschlag reicht nicht aus, ich müsse die Rechnung einreichen.

Das Oroblem : Ich weiß doch gar nicht, wieviel die Versicherung zahlt. Die zahlen doch nur den Zeitwert, oder wie? Was ziehen die da ab?

Ist es rechtens, dass ich erst n neues Cernafeld einbauen lassen mus?

Das Feld war top und ich habe kein Bock, da drauflegen zu müssen....

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?