Bezahlt Privathaftpflicht Versicherung für eine Schadung ,welche durch mehrjährige Anwendung angeric

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

deine privathaftpflicht zahlt nur schäden die du anderen zufügst,sonst nichts,wenn dann zahlt die hausrat aber da muss der schaden in den bedingungen versichert sein

Tritt ein Schaden nicht durch ein einmaliges schädigendes Ereignis ein, sondern durch eine über längere Zeit fortdauernde schädigende Wirkung, spricht man von einem "Allmählichkeitsschaden". Diese Schäden sind bedingungsgemäß meist zunächst ausgeschlossen, viele Versicherer haben sie dann aber wieder zusätzlich eingeschlossen. Hier ist also zu prüfen, ob Deine Police Allmählichkeitsschäden beinhaltet. Darüberhinaus und zu allererst ist die Frage zu klären, inwieweit Du diesen Schaden überhaupt "schuldhaft und widerrechtlich" verursacht hast, den ansonsten kann der Vermieter keinen berechtigten Schadenersatzanspruch gegen Dich geltend machen. Diese Prüfung, und ggfs. die Abwehr eines unberechtigten Anspruchs, übernimmt Dein Versicherer für Dich.

Wieso willst du das bezahlen. Deiner Aussage nach ist das ein Teil der gemieteten Küche. Solange du das nicht kaputt gemacht hast, sondern das ein "Allmähligkeitsschaden" ist, ist der Vermieter dafür zuständig. Die PHV zahlt nur bei Schäden, die du angerichtet hast an fremden Gegenständen. Ist es nur eine Glühlampe oder Leuchtstoffröhre wechselt man die selbst aus.

Was für eine Unterbeleuchtung? Wie wäre es mit Auswechseln der Glühlampe? Normaler Verschleiß wird nicht von der Versicherung getragen. Wäre doch unlogisch. Wenn deine Jeans Löcher bekommt, fragst du auch nicht die Versicherung.

Deine Privathaftpflicht tritt ein, wennd du anderen einen Schaden zufügst. In dem Fall ist es eben ganz normaler Verschleiß.

nein, macht sie nicht. Verschleiss ist Sache des Eigentümers, für sowas bezahlt keine Versicherung.

Nein, für Verschleiss ist keine PHV zuständig.

Was möchtest Du wissen?