Bezahlt meine Krankenkasse für eine Fettabsaugung wenn ...

11 Antworten

Hallo. Die Kasse zahlt so etwas nicht eben weil du ab nehmen kannst. Hast du schon mal an einer Mutter Kind Kur gedacht? Es gibt spezielle Kuren für etwas Mollige. da triffst du auf Gleichgesinnte und lernst wie man gesund ab nimmt. Ärzte dürfen keine Minderjährigen mit Schönheits OP behandeln. Außer deine Eltern wollen es. Ist aber dann ein langer Weg und wie gesagt- Kasse zahlt das nicht. Deshalb der Vorschlag sich eine 6 - 8 Wochen Urlaub gönnen den die Kasse bezahlt.Dein Mutter und wenn du Geschwister hast die dürfen sogar mit. So kommst du mal raus und hast deine eigene Therapie die dir auch Mut macht, da du eben nicht alleine mit dem Problem da stehst. Deine Mutter hätte auch mal Zeit für sich und auch Anwendungen. Es wird dort so viel geboten. Gesundes Kochen in der Gruppe. Keiner lacht über dich da sicher dort noch schwerere Jungen und Mädchen in deinem Alter sind. Da kannst du dich mal so richtig frei bewegen ohne das du geärgert wirst. Psychologen bauen sein Selbstwertgefühl wieder auf und wenn du siehst, dass du bereits in der erste Woche schon 5-7 kg runter hast, das motiviert dich weiter zu machen. Und das kochen macht Spaß. Ihr dürft sogar Pizza und andere leckere Sachen essen. Das wird dann eben mehr mit Gemüse und wenig Käse zu bereitet. Im Anschluss bekommst du auch einen Therapieplan mit nach hause und deine Mutter lernt dort das Kochen auch, was sie zu hause dann weiter machen sollte. Und ihr habt mal Zeit für euch was zusammen zu unternehmen. Na wie hört sich das an? Denn Fettabsaugung, ich sage dir dann musst du auch zu Hause Diät leben sonst ist e Ruck-Zuck wieder da. Und deshalb zahlen die Kassen es nicht. Sonst Kosten: 2- 3.000€ wird das kosten. Und du bist 16. Du wächst vielleicht noch. Glaube mir, dass das nur Vorübergehend helfen würde wenn du deine Ernährung nicht umstellst. Denke mal über diese Kur nach. Da hast du alles was du brauchst und dir wird dort auf Dauer geholfen. Antrag gibt es bei der Kasse. Falls du dich dafür entscheidest - auch Schulfrei - wünsche ich dir viel Spaß. Sicher lernst du viele Freunde kennen. Tamara

Warst Du denn in Therapie wegen Deiner Depressionen? Das wird die Krankenkasse nämlich als erstes übernehmen. Sicher kann ein ungewöhnlicher Körperbau aufs Selbstbewusstsein schlagen - aber dennoch musst Du lernen, bis zu einem gewissen Punkt Dich selbst zu akzeptieren. Eine Fettabsaugung ist immer noch möglich -aber Deine seelischen Probleme werden sich allein dadurch nicht in Luft auflösen.

"Einer der Gründe dafür ist mein Körper da ich so sehr verletzt und beleidigt wurde weil ich ein "fettes hinterteil" oder "monster oberschenkel" habe. Genau so sehe ich es auch" - Das klingt einfach zu sehr danach, dass Du all die schlechten Meinungen über Dich selbst verinnerlicht hast . Hart gesagt : wenn Du das Fett los bist und jemand fängt an, über Deine Nase zu lästern, wie geht es dann weiter? Nasen-OP?

Ja war ich 2 mal, hat nichts geholfen! Naja, die seelischen probleme zwar nicht aber durch meinen körper könnte ich langsam wieder selbstbewusstsein aufbauen und das hilft wenn man sich in seinen eigenen körper wohlfühlt. Ich sehe mich oft im spiegel an und weine ich komme mit mir selbst nicht klar. Das mit der Nase hatte ich auch mal jemand hat gesagt ich habe eine Krumme nase was auch stimmt. Aber eine NasenOP dachte ich nie weil es mir egal ist. Wie du siehst ist alles an mir hässlich, ich wette wenn du mich siehst läufst du weg vor schrecken :'''''(

0
@FlourishLove16

Der letzte Satz ist so blöd, dass ich nicht weiter drauf eingehe.

Was heißt 2 Mal Therapie? Wie lange haben die gedauert? Wenn Du wirklich nachweisen kannst, dass Deine seelischen Probleme hauptsächlich durch Deinen Körper verursacht werden und eine OP Besserung verspricht, weil Therapien nichts helfen, dann besteht durchaus eine Chance, dass die Kasse das übernimmt. Allerdings müssen da bestimmte Gutachten vorliegen, dazu kann Dir die Kasse aber sicher am besten direkt Auskunft geben. Und ob das bei Minderjährigen gemacht wird, das bezweifle ich ohnehin. Ich würde das mal bei Deinem Therapeuten direkt ansprechen.

0

Ich geb es auf, jetzt erkenne ich wie diese Menschen hier denken, das ich Fett bin warscheinlich die chips und süßigkeiten neben mir liegen habe, ich habe erstens eine Leptop den ich einmal vielleicht in 3 monaten benutze und meinemutter kauft keine süßigkeiten oder fettiges schon seid 5 jahren, ich hatte 2 therapien hinter mir die mir nichts gebracht haben verschanze mich seid einem halben jahr zuhause bei meiner mutter weil diesen psychischen druck in der schule nicht mehr standhalte und noch zur letzen info habe ich 6 mal versucht suizid zu volbringen, hat aber leider nicht geklappt wie ihr sieht und ratet mal warum ? wegen des mobbings und der beleidigungen das ich fett und hässlich bin ect. Deswegen würde ich jetzt eher vorsichtiger sein mit was für einen mist ich antworte um so eine kranken person wie mir noch mehr gründe zu geben es nochmal zu versuchen, ja ? Danke. Ich hab es jetzt verstanden das mir die krankenkasse es ncht bezahlt ihr könnt aufhören mich zu beleidigen mit mach sport, gesunde ernährung ect. Ich verstehe nicht was ihr an der frage nicht versteht ich habe nicht geschrieben gebt mir tipps wie ich abnehme sondern OB MIR DIE KRANKENKASSE GELD BEZAHLT das war meine frage. ich meine ja nur ich würde glaub ich kaum diese frage stellen wenn ich nicht schon alles versucht hätte um abzunehmen und gerade verzweifelt von meinen coputer sitze und heule, danke leute, ihr seid mir echt eine TOLLE HILFE, guten abend noch!

brauche eine Brille Hilfe ?

Eigentlich brauch ich schon lange eine Brille, weil wo ich in der Grundschule war habe ich sehr nah fernsehen gesehen, weil ich eine Brille haben wollte und nach einer zeit konnte ich nicht mehr so richtig gut sehen in der schule meiner Lehrerin ist es aufgefallen und hat ein zettel geschrieben für meine Eltern. die haben mir aber nicht geglaubt sie dachten ich wollte nur zum Spaß eine haben da war ich noch sehr klein 8 oder so jetzt bin ich 16 und werde 17 und ich nichts mehr lesen was an der tafel steht. Ich trau das nicht meinen Eltern zu sagen. Könnte ich eigentlich alleine zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen und mir dann alleine eine Brille kaufen ich habe auch Geld dafür weil ich was gespart habe für alle Notfälle.

Würde die Untersuchung beim Arzt was kosten? und was genau bestahlt die Krankenkasse und was muss ich bezahlen??

...zur Frage

zahlt die Krankenkasse solche Eingriffe?

Tach, ich hätte gern mal was zum Thema Krankenkassenleistungen gewusst. Und zwar geht es dabei um die Frage ob die Krankenkasse im Falle dessen es läge eine Adipositaserkrankung (Fettleibigkeit) mit dazu paralleler Hüfterkrankung (Coxarthrose/ Hüftlkopfnekrose) eine Fettabsaugung bezahlen muss, wenn sich der Patient aus Eigenregie nicht mehr dazu in der Lage fühlt, selbstständig Gewicht zu verlieren aus dem Grund von Bewegungsschmerzen und wie wäre es im Falle der Patient will eine Hüft OP in Angriff nehmen (künstl. Hüftgelenk), dafür wäre es doch von Vorteil wenn der Patient bei der OP nicht oder wenig übergewichtig wäre, da das Gelenk langsamer verschleißen würde. Gibt es evtl. bekannte Fälle oder weiß jemand was darüber?

...zur Frage

Tubuläre Brust - Krankenkasse?!

Hallo Leute! :-) Ich bin inzwischen fast 20 und leide seit einigen Jahren unter meiner tubulären Brust. Anfangst dachte ich, sie sei einfach unfassbar hässlich, bis ich irgendwann etwas von der tubulären Brustdefomität mitbekommen habe. Ich bin auch gleich zum Arzt und habe mir diese bestätigen lassen, dieser meinte zu mir, es sei möglich, das Ganze über die Krankenkasse abzuwickeln, da es sich um eine erbliche Defomität handele und nicht um eine erworbene. Gut. Also habe ich direkt einmal bei der Krankenkasse angerufen, was sie denn bräuchten. Sie meinte zu mir, sie bräuchten ein ärztliches Gutachten, Bilder und einen Kostenvoranschlag. Da sie Krankenkasse einen Kostenvoranschlag wollte, bin ich natürlich direkt zu einem plastischen Chirurgen gegangen, der mir das alles auch genau so fertig gemacht hat - ein Gutachten über die tubuläre Brustdeformität, dass ich den Wunsch auf Kostenübernahme habe und den Kostenvoranschlag. Da ich eine "relativ" weit fortgeschrittene Brustdeformität habe, bräuchte ich Implantate UND eine Bruststraffung... daher ist der Kostenvoranschlag relativ hoch ausgefallen, rund 7.800,-€ Zu dem Ganzen habe ich noch eine persönliche Stellungnahme beigelegt, warum ich mir diese OP so dringend wünsche. Das Ganze habe ich abgeschickt und schon fast eine Woche später kam eine Absage zurück, es würde sich lediglich um einen ästhetischen Eingriff handeln und dafür wären sie nicht zuständig. Nun die Frage: Wie soll ich weiter vorgehen, um die OP durchzubekommen? Ich wünsche sie mir echt dringend und könnte sie aus eigener Tasche niemals bezahlen! :/ Was muss ich als nächstes tun, wen muss ich ansprechen, was soll ich schreiben? Habe ich überhaupt eine Chance, das durchzubekommen?

...zur Frage

Lose zahnspange kaputt!

meine untere lose zahnspange ist am rechten ende fast abgebrochen sie hält nur noch einen einen kleine stück

  1. muss ich eine nee kriegen?? 2.muss ich was dafür bezahlen , übernimmt das die krankenkasse??
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?