Bezahlt mein broker die Steuer für mich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du erst anfängst ..mach dir mal keine sogen wegen gewinne versteuern... Die Chance ist sehr gering das du da richtig kohle machst als Anfänger.. (auser mit dem dementsprechenden Risiko und glück)

Strategie..da wirds schon schwerer...  die muss jeder für sich finden da nicht jede zu jeden passt.

Ich bin nur im Intradaybereich unterwegs, wobei meine trades wenn sie gut laufen auch über tage,wochen gehalten werden. Indikatoren verwende ich nur 2. einmal den Preis selber und einen speziell programmierten... bei bedarf schreib mich an..vielleicht kann ich dir den ein oder anderen Tipp geben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keinen Broker, der Dir die Steuern dafür abführt. Das musst Du (wenigstens in deutschland) selbst angeben beim Steurausgleich (falls Du es nicht vergisst :-) )

Als Anfänger rate ich Dir, es zunächst mit Quartalstrading zu probieren, da ist das Risiko nicht so hoch und abschätzbar.

Informier Dich mal über Google oder da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?