Bezahlt ein KFZ-Steuer befreiter Rentner für einen Zweitwagen auch keine Steuern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Steuerbefreiung soll ja nur seinen körperlichen Nachteil ausgleichen. Da er ja kaumn mit zwei Fahrzeugen fahren kann, ist das nicht möglich. Nur in Bezug auf die Versicherung lohnt sich die Zweitwagenregelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da könnte er sich ja gleich einen fuhrpark zulegen und vermieten,das gilt nur für ihn und nur für seinen persönlichen gebrauch.wenn sie dich mit dem auto erwischen kommt er dran wegen steuerhinterziehung.du kannst nur eines tun,dein auto auf opa laufen lassen als zweitwagen,da muss dann normal steuer bezahlt werden,aber versicherung kannst sparen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann sogar 10 Fahrzeuge steuerfrei auf seinen Namen zulassen, nur darf außer dem Opa oder dem Opa mit einem Fahrer keiner diese Fahrzeuge fahren !!!

Fazit diese Sparmöglichkeit scheidet aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Netter Versuch!

Aber warum sollte Dein Opa zwei Autos angemeldet haben, da er immer nur mit einem fahren kann?

Behörden sind nicht unbedingt die Schnellsten, aber DUMM sind sie auch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gemuese22
15.10.2011, 15:18

Warum er zwei Autos Angemeldet haben sollte? Na ist doch logisch! Ein Auto braucht er für Kurzstrecken, da muss er gut ein und aussteigen können, und das ander für Langstrecken, in dem er bequem sitzen kann... ;-)

0

Nein, für einen Zweitwagen gilt das natürlich nicht.

Ganz doof sind die Behörden ja nun auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gemuese22
15.10.2011, 15:19

Schade eigentlich... :(

0

vlt. wenn dein opa eine doppelrente bezieht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?