Bezahlt die Krankenversicherung auch Massage Behandlungen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

 Bezahlt die Krankenversicherung auch Massage Behandlungen?

Wie bist du denn überhaupt versichert ?

GKV oder PKV ?

Wenn du in der GKV bist, werden nur 6 Anwendungen verschrieben. Du darfst dich dann für die Verordnung selbst mit 10 € beteiligen und von den Kosten hast du einen SB von 10 %.

Als PKV-Versicherter kommt es darauf an, welche Tarife du abgeschlossen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Arzt der Meinung ist, dass das notwendig ist, kann er dir dafür ein Rezept ausstellen. 

Dann zahlst du je Anwendung einen Eigenanteil von 5 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können verschrieben und bezahlt werden (abzüglich Zuzahlung) . Ob du sie jedoch benötigst und verschrieben bekommst obliegt dem Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hausarzt kann dir auch eine Verordnung ausstellen. Du musst dann aber einen  gewissen Teil dazu zahlen, wenn du nicht von Zuzahlung befreit bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss dir dann ein "Rezept" (Heilmittelverordnung) für Physiotherapie ausstellen.

Die Massagetherapie ist für dich aber dann nicht ganz kostenlos, du musst einen bestimmten Betrag zuzahlen - bei mir waren es bei 6 Massage + 6 Fango 25€ Zuzahlung.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gayonetta
21.06.2016, 11:48

ich dennoch viel billiger als wenn man selbst zum Masseur geht.

0

Ja kann ausreichen, je nach dringlichkeit..
In der regel wird es übernommen von der versicherung solange es verschrieben wird.

Alerdingst wollen viele eine massage haben daher ist es nicht immer einfach das der arzt es verschreibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du vom Hausarzt ein entsprechendes Rezept bekommst, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?