Bezahlt die Krankenkasse eine Sterilisation bei Männern?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Am besten wird dir hier deine Krankenkasse weiterhelfen können. Doch eine neugierige Frage hinterher: Hast du denn deine Familienplanung schon ganz und gar abgeschlossen? LG Mani

Die Kasse übernimmt diese Kosten nicht mehr. Zahlen müßtest du selbst ca. 400 Euro. Die Kosten erfährst du aber dann bei dem durchführenden Arzt.

http://www.mybody.de/sterilisation-kosten.html

Die Kosten für eine Sterilisation werden seit dem 1. Januar 2004 nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Da eine Sterilisation ein Wunscheingriff und medizinisch unbegründet ist, wird eine Vasektomie nur in sehr seltenen Fällen von den privaten Krankenkassen übernommen. So isses! Link siehe bei moon73

0

hallöchen, bin vor 7 jahren selber sterellisiert worden,wichtig war das alter und die anzahl an kindern.da ich über 30 jahre alt war und drei kinder habe,hat die kasse die kosten übernommen. trotzdem würde ich die kasse mal selber fragen. mfg truckerbaer

Ich habe heute die sterilisation ambulant durchführen lassen. Nach einer halben Stunde war ich wieder komplett fit draussen. Die Kosten dafür betragen 230€. Alles inclusive (Tests und Narkosen).

Die Kassen zahlen nur bei medizinischer Notwendigkeit. Und die ist beim Mann nicht ganz einfach zu erlangen.

das es in Deutschland nicht DIE Krankenkasse gibt sondern 220 verschiedenen Krankenkassen, wärest du am besten aufgehoben diese Frage konkret DEINER Krankenkasse zu stellen..

denn etwas , was A unterstützt muss B schon lange nicht machen

Also in Oldenburf hatte ich einen Kostenvoransclag von 450,-€ ca.. Fand das auch ziemlich teuer, bei Frauen mit aufwendiger OP verstehe ich das.

Ich finde die Einstellung aber ganz super! Im allgemeinen erwarten die Männer ja, dass die Frau die Pille, und somit Hormone, schluckt.

Mein Freund musste dafür so 300€ bezahlen die kasse hatte glaube ich nix Bezahlt

Ich habe die GOÄ leider nicht parat... Mein Freund zahlte in etwa um und bei 200 Tacken... Ist also nicht ganz so teuer... Nur... Ich weiß nicht, ob die Narkose dabei war... dann wären nochmal etwa 80,00 fällig...

Und wie macht man das? Geht man einfach zu einem Urologen (Praxis / Krankenhaus?) und sagt "hier bin ich wer macht hier die Vasektomie?"

oder wie geh ich vor? :) danke für Antworten lg WTH339

Was möchtest Du wissen?