bezahlt die krankenkasse ein neues lattenrost für einen pflegebedürftigen,das lattenrost sollte man am kopfende verstellbar sein.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nein, ich denke die bezuschussen es nur  dann wenn es ein spezielles pflege-/ krankenbett ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau wie "Bernhard" es schreibt ist es richtig. Wenn der Arzt eine medizinische Matratze (zur Antidekubitus Vorbeugung) verordnet, dann zahlt das die Kasse.

Wichtig dabei ist aber - das weiß der Arzt - dass er natürlich keine "normale" Matratze verschreiben kann, sondern eben eine medizinische ...  bei einem Pflegebedürftigem - der meißt liegt - eben eine Antidekubitus- Matratze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Teil ärztlich verschrieben wird, dann zahlt die Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst Du den Umweg über dieses Forum? Frag' doch einfach bei der Krankenkasse an, dort bekommst Du eine sachlich richtig Auskunft (Krankenkassen sind ja auch nicht alle gleich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?