bezahlt die Krankenkasse die Kontaktlinsen?

4 Antworten

Mit ner sehr starken Hornhautverkrümmung werden weiche Linsen für dich sehr schwierig zu tragen, weil die recht wenig Auflagefläche haben. Dann eher formstabile, sind von der Anpassung/Eingewöhnung aber etwas heikler. Muss man ausprobieren und ist auch erstmal kostenintensiver, dafür kannst die recht lange tragen.

Tendenziell gibt die Kasse im Normalfall nur einen Teil der Gläser dazu, der Rest trägt der Optikerjobs, bzw deine Eltern.

Habt ihr ne Zustzversicherung? Bei denen kann man je nach Kondition einmal bzw alle 2 Jahre ne Rechnung einschicken, wovon die dann nen Fixbetrag übernehmen.

weil die recht wenig Auflagefläche haben

Harte haben also eine größere Auflagefläche .... ?

0

Dann soll dir dein Augenarzt ein Attest schreiben, dass die Kontaktlinsen besser für deine Augen wären. Mit diesem können deine Eltern dann entsprechende Unterstützung von der Krankenkasse fordern.

Bezahlt die Krankenkasse nicht, weil eine brille keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweist

bin noch keine 18 ich werde bald 14

Doch, das zahlt die Kasse (Brille auf Rezept) besonders bei Jugendlichen. Und selbst wenn man schon über 18 ist kann man noch Zuschüsse bekommen...

0

Was möchtest Du wissen?