Bezahlt die Krankenkasse auch Tierarztgänge?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Krankenkasse ganz sicher nicht, aber es gibt eine spezielle Versicherung die du für dein Tier abschließen kannst. 

herzilein35 28.06.2017, 14:16

Diese Versicherung sind nur z.b. für Operationen etc.

1

Für dich: Nein, der darf dich auch nicht behandeln ;)

Für ein Tier: Wenn das Tier Beiträge zahlt, bestimmt ;)

Ernsthaft: Nein, natürlich nicht. Dazu musst du das Tier bei einer entsprechenden Versicherung versichern (oder einfach nur ein Tier haben, wenn man es sich auch leisten kann).

Ich glaub nicht, dass Tierärzte Menschen behandeln und mit der Krankenkasse abrechnen dürfen. Also nein.

kann mir kaum vorstellen, dass Du Dich von einem Tierarzt behandelt lässt, also dann doch eher Nein...


Für die Tiere gibt es aber schon eine Krankenversicherung

herzilein35 28.06.2017, 14:19

Mein Bruder hat eine zahlt aber trotzdem privat den Tierarzt. Es sind nur große Summen wie Operationen abgedeckt

0
schwarzwaldkarl 28.06.2017, 14:22
@herzilein35

wie bei den Versicherungen für Menschen ist es auch bei Tieren, es gibt so viele unterschiedliche... Aus dem Grund muss man genau durchlesen, was letztendlich bezahlt wird...

2

Nee..... Es gibt aber spezielle Tierkrankenversicherungen

Da nicht der Hund, sondern du bei der KK versichert ist, geht das natürlich nicht. Dazu brauchst du eine Tierversicherung und die übernimmt auch nicht alles.

b03hnch3n 28.06.2017, 14:15

Was übernimmt die denn und was nicht? Und was kostet die?

0

Die Tierkrankenversicherung ja!

Nein diese bezahlst du privat

Was möchtest Du wissen?