Bezahlt die Aok eine Brille?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo xandrea1x,

zunächst muss ich hier mal mit einem Irrtum aufräumen, der bei diesem Thema jedesmal auftaucht:

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen keine Artikel.

Wenn du von einem Augenarzt oder von einem OPtiker eine komplette
Brille verordnet bekommst, kann der Optiker einen festgelegten Betrag
abziehen, den die Krankenkassen ihm überweisen. Dieser Betrag hängt von
der Stärke der Gläser ab und bewegt sich im Durchschnitt bei 11-12.- €
pro Glas. Liegt ihm für Kinder und  Jugendliche ein Rezept vom Augenarzt
vor, auf dem Kunststoffgläser verordnet sind, bekommt der Optiker etwa
1.- € mehr pro Glas, von selbst darf dies der OPtiker bei der
Krankenkasse nicht abrechnen.

Keine Krankenkasse zwingt nun den Optiker für diesen Betrag 2 Gläser
zu liefern, das gab es mal, ist seit 25 Jahren nicht mehr so. Für die
Fassung gibt es von Seiten der Krankenkassen 0,00 €.
Glaub mir eines, keiner der mit Nulltarifbrillen werbenden Filialisten verschenkt eine Fassung geschweige denn eine ganze Brille und außerdem sind kleiner Betrag und gute Qualität nicht vereinbar. Denk mal an Deinen PC.

Für diese Leistung der Krankenkasse mußt Du nichts abschließen oder extra bezahlen, das macht die Allgemeinheit für Dich.

Bei Versicherungen sieht es oft etwas anders aus, viele bezahlen
wesentlich mehr, aber dann ist auch der Versicherungsbeitrag höher. Die
können selber entscheiden, während dies bei gesetzlichen Krankenkassen
einheitlich geregelt ist.  

gern geschehen

0

Was möchtest Du wissen?