Bezahlt das Jobcenter einen die Miete (Wohnung)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hy , ich bin auch mit 18 ausgezogen weil ich nur probleme hatte zu hause habe mich ans jugendamt gewand und da die befürwortung zu einem auszug bekommen. das war aber noch das leichteste . nach den kreterien die das jobcenter dir vorgibt ist es echt schwer. am besten einfach hingehen und dir die aktuelle tabelle geben lassen . ich kann dir nur sagen wir sind zu viert haben 50 qm und zahlen 470€ 2 einhalb zimmer das ist okay also wird bezahlt wir dürfen bis 75 qm haben aber keine größere in der preisklasse vom center gefunden =(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleipnir94
26.06.2014, 23:38

Danke werde morgen sofort dahin gehen und alles genauere erfragen :)

War schonmal sehr hilfreich von einer Person die mal in der gleichen Lage gesteckt hat :)

Gruß

0

Auch dann, wenn Du zum Beispiel aus schwerwiegenden Gründen nicht mehr zu Hause leben kannst, kann unter Umständen das Jobcenter einen Auszug bewilligen. Damit ist vor allem gemeint, wenn Du sehr starke Differenzen mit deinen Eltern hast. Hier ist es aber sehr wichtig, dass Du bspl. eine Stellungnahme des Jugendamtes oder anderer Behörden einholst. Die Schwierigkeiten müssen allerdings wirklich schon schwerwiegend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast noch keinen Anspruch auf eine eigene Wohnung. Wenn du dir deine eigene Bleibe nicht finanzieren kannst, bzw. deine Eltern dir das Geld nicht geben können musst du zu Hause wohnen bis du 25 Jahre alt ist, Ausnahmen gibt es natürlich. Zum Beispiel wenn das ZUsammenleben mit deinen Eltern unerträglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen wieso du ausziehen willst obwohl dir die finanziellen Mittel nicht reichen? Hast du schon eine abgeschlossene Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleipnir94
26.06.2014, 23:24

Es gibt zu Hause nur stress ich kann hier nicht mehr wohnen bleiben! Mein Stiefvater wendet Gewalt gegenüber mir an und eine Ausbildung habe ich nicht. Wie gesagt Realschulabschluss mache ich grade.

0

Warum kannst du nicht bei deinen Eltern wohnen, bzw. warum unterstützen sie dich nicht? Denn sie sind vermutlich unterhaltspflichtig dir gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie viel du zuschuß bekommst hängt von deinem wohnort ab wobei mir 450 und 41qm ein wenig viel vorkommt für eine person du hast anspruch auf eine kleine durchschnittliche wohnung und dabei wirst du unterstützung bekommen, wenn du für sozialhilfe etc. angemeldet bist aber nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die schreiben die meistens vor wie groß und wie teuer die Wohnung sein MUSS. Ein Freund von mir hat zwei Wohnungen vorgeschlagen die gleich teuer waren, mit dem Unterschied dass die eine 2 Zimmer hat und die andere nur 1. Er MUSSTE die 1 Zimmerwohnung nehmen, weil "er als alleinstehende Person so viel Raum nicht braucht". Also viel spaß dabei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

7,50€/h ist Normalität, willkommen im realen Erwachsenenleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleipnir94
01.07.2014, 12:31

Bei solchen Kommentaren könnt ich denjenigen schon in die Fressse schlagen.

0

Nein, Du bist in der Erstausbildung, Deine Erziehungsberechtigten sind unterhaltspflichtig, Du kannst bei denen wohnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
26.06.2014, 23:23

muss nicht sein. Woher weißt du nicht dass er schon eine Ausbildung hat ?

0

Was möchtest Du wissen?