Bezahlt das Arbeitsamt mit 18 schon die die eigene Wohnung wenn man eig in einer Jugendeinrichtung wohnen muss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an, wie die Betreuer und vor allem das Jugendamt begründen, dass du dort bleiben sollst - nur weil die Gründe für dich nicht nachvollziehbar sind, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht objektiv gesehen vorliegen.

Ohnehin finanziert der Staat Hilfe nicht länger als nötig - würden keine guten Gründe vorliegen, würde die Maßnahme überhaupt nicht bezahlt werden.

Herzchen1313 28.06.2017, 16:40

Ich bin ja nur in die Wohngruppe gekommen, weil ich eine Essstörung hatte. Die habe ich jetzt überwunden. Jetzt ist deren begründung, dass ich da bleiben soll weil ich total zerstreut bin. 

1
Herzchen1313 28.06.2017, 16:41

Und nachhause kann und will ich sowieso nicht, weil mein Stiefvater mich geschlagen hat und ich eh Hausverbot von dem bekommen hab und zu meinem Vater will ich auch nicht weil ich dann aus der Stadt ziehen muss und ich mich mit ihm auch nicht so gut verstehe

0

Es wird dir keine Wohnung bezahlt, wenn das JA der Meinung ist, dass du in der Wohngruppe leben solltest. 

"Ich weiss , dass man unter 25 dazu verpflichtet ist Zuhause leben zu müssen" --- Das ist falsch.

"eigentlich setzt der deutsche Staat keinen auf die Strasse oder ?" --- Er bezahlt dir aber auch nicht einfach so eine Wohnung.

Herzchen1313 28.06.2017, 15:45

Ja und wieso kenne ich viele wo das Arbeitsamt denen das bezahlt weil die noch zur schule gehen 

0

Was möchtest Du wissen?