Bezahlt das arbeitsamt bei Aufnahme einer Arbeit eine Unterkunft in einer anderen stadt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn wegen einer KONKRETEN Arbeitsaufnahme ein Umzug ERFORDERLICH ist, kannst du VOR der Unterschrift auf dem Arbeitsvertrag einen Antrag auf Übernahme sämtlicher Kosten stellen.

Diese könnte aber auch mit einem Darlehensangebot beschieden werden.

Dann könntest du aber immer noch einen teil als Zuschuss erhalten.

Grundsätzlich muss der Antrag aber gestellt werden, BEVOR vollendete Tatsachen geschaffen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit Arbeitsamt ?

Bekommst du ALG - 1 von der Agentur für Arbeit oder ALG - 2 vom Jobcenter und was würdest du dann da Brutto wie Netto verdienen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir nicht vorstellen. Warum sollten sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du doch eine Arbeit hast, kannst du das WG-Zimmer sicherlich selber bezahlen. So teuer ist das nicht. Ich habe ein WG-Zimmer, das kostet 120 Euro im Monat. Wer arbeitet, sollte soviel Geld verdienen, dass er sich das leisten kann. Ich lebe als Studentin von 670 Euro im Monat. Ich schätze mal, dass du in deinem Job mehr verdienst. Sonst würde es sich in keiner Weise lohnen, einen Job in einer anderen Stadt anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, aber du kannst die doppelte belastung steuerlich geltend machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?