Bezahlt das Amt mein Fitness?

9 Antworten

über das bildungs- und teilhabepaket gibt es auch den bereich für "teilhabe am soziokulturellen leben". das sind kosten wie zum beispiel jugendweihe, vereine, musikschule die du damit beantragen kannst oder deine eltern.

wenn du einen fitnessclub findest, der ein verein ist, dann kannst du kosten bis zu 10 euro beantragen monatlich und dir die erstatten lassen. in vielen orten ist es schon so, dass auch die gesamten kosten und fahrtkosten erstattet werden. das musst du mit deinem sozialamt oder jobcenter besprechen. die erklären dir das sehr gern.

BuT gibts aber nur solange du in der Schule bist.

Nein  und Einen nebenjob machen kanst du vergesen wen du mehr als 100 € plus fahrtkosten verdinst das würde alles bei deinen Eltern Abgezogen werden.Erst wen du deinen 'Abschluß und dan in der Ausbildung bist ist es anders da du dan nicht mehr zur bedarfsgemeinschaft gehörst aber du must dan von deinem Ausbildungsgehalt deinen Mietanteil selber bezahlen.Wen du aber Eine Ehrenamtliche Täteigkeit nachgehst und du dort eine Aufwantsenschädiegung bekomst die nicht über 200€ liegt kanst du diese voll behallten wichtieg ist die Bezeichnung Aufwandsentschädiegung bei verdinst kann es auch angerechnet werden.

Warum sollten die ? dafür gibt es keinen grund, weder gesundheitlich noch fianziell. Wenn du sport machen willst, gehen in einen Verein , gehe joggen das kostet (fast) nichts.

Nö bekommst du nicht deine Eltern bekommen genug Geld .. Die müssen nichts zahlen außer  essen  auserdem bekommen die noch Kindergeld - geh arbeiten ...

Nein, ein Fitnessstudio ist dein Privatvergnügen. Sowas wird vom Alg2 nicht bezahlt.

wenn er einen fitnessVEREIN findet, dann kann er sich die kosten über bildung und teilhabe teilweise erstatten lassen.

0
@blumenkanne

Er redet aber nicht von einem Verein, sondern von einem Fitnessstudio!

0

Was möchtest Du wissen?