Bezahlt das Amt den Führerschein bzw welche vorraussetzungen muss ich erfüllen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Andere müssen noch viel weiter zur Arbeit oder zur Berufsschule. Dafür gibt es Verkehrsmittel.

Mit welcher Begründung sollte der Staat dir einen Führerschein finanzieren? Anschließend willst du dann ein Auto?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn das "Amt" auch was davon hat, hast Du die Chance vom Jobcenter (Rechtskreis SGB 2) Hilfe beim Führerschein in Form eines Darlehens oder Zuschuss zu bekommen.

Du müsstest z.B. Leistungsbezieher dort sein & durch den Führerschein Deine Bedürftigkeit beenden.

Wobei auch da erstmal geklärt werden würde, ob 50 km Pendelstrecke nicht zumutbar wäre, vor allem da es sich dabei um den Weg zur Berufsschule handelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

50km zur Arbeitsstelle sind erst mal kein Grund, dass das Amt (die Steuerzahler) Dir den Führerschein bezahlen.

Es gibt ja sicher öffentliche Verkehrsmittel, die Du nutzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher unwahrscheinlich das Du dort etwas bezahlt bekommst.

50km kann man mit Bus und Bahn erreichen, zudem die Berufsschule nicht täglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Zusammenhang mit einem Arbeitsplatz gibt es Möglichkeiten, den Führerschein über ein Darlehen finanziert zu bekommen, obwohl das heute auch nicht mehr so einfach ist. Aber für die Ausbildung und um zur Schule zu fahren, ganz sicher nicht. Die 50 km sind auch ein zumutbarer Weg mit Öffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Arbeitsamt bezahlt dir bestimmt nicht den Führerschein ..... es gibt öffentliche Verkehrsmittel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das amt zahlt den nicht. da hätten deine eltern sparen müssen.

du kannst verscuehn ein darlehn zu bekommen - das muss natürlich auch zurückgezahlt werden.

ausserdem nutzt dir der führerschein sicher nichts wenn du dan kein auto hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Amt zahlt dir in diesem Fall ganz sicher nicht den Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?