Bewustsein in 5. Dimension?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt wissenschaftliche Ansätze, dass das Bewusstsein im Rahmen einer dissiaptiven Struktur aus der Neuronentätigkeit emergiert. Das ist in der Hirnforschung inzwischen allgemein anerkanntes Wissen.

Dieser Ansatz beruht auf der Theorie Dissiaptiver Strukturen, für die Ilya Prigogine 1977 den Nobelpreis erhielt.

Basierend auf dieser Theorie gibt es inzwischen auch einige praktische Anwendungen, wie z.B. ein medizinisches Gerät, mit dem man den Bewusstseinszustand eines betäubten Patienten exakt messen kann.
In der Sportpsychologie wird seit neustem ebenfalls erfolgreich damit gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
21.07.2016, 09:59

Und dies würde ein Bewusstsein unabhängig vom Gehirn ermöglichen?

0

Je mehr über die Arbeitsweise des Gehirns bekannt wird, um so mehr Unsinn denken sich die Leute aus, die gerne Geist oder Seele unabhängig vom Körper haben möchten.

Es waren auch mal die Mikrotubuli im Gespäch, also grob gesagt ein Gerüst in der Zelle.
Das wär so, als würde man im einem Rechenzentrum die tragenden Teile des Gebäudes für die Rechenleistung verantwortlich machen.
Oder in einem PC die Platine, und nicht etwa die Chips und anderen Bauteile darauf.

Was du möglich oder unmöglich findest, hat wenig Bedeutung.
Und wird immer schwammiger, je mehr unsinnige Bücher du liest.

Es wird ja nicht nur Unsinn ohne Ende verbreitet, in Büchern und im Internet.
Es wird den Lesern auch das Gefühl vermittelt, sie könnten mitreden, und es werden auch Argumentationsmuster mitgeliefert oder untergejubelt.

Hat du Medizin oder Biologie studiert? Wenn nicht, kannst du nicht mithalten.
Du kannst nur den Argumentationen solcher Schwafler folgen, aber nicht die Widersprüche finden, die eben zu anderen Teilgebieten bestehen.
Teilgebiete, die weder der Autor kennt noch du kennst.

Und je mehr solcher Machwerke du liest, die jeder Wissenschaftler nur als Totalen Unfug bezeichnet, desto größer wird die Gefahr, dass du irgendwann die Wissenschaftler für verblendet hältst, oder sogar Teil einer Verschwörung.

Glaubst du nicht? Es gibt Millionen von solchen Menschen in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
19.07.2016, 13:14

...die gerne Geist oder Seele unabhängig vom Körper haben möchten.

Genau das ist eben der Knackpunkt. Ich bin auch einer der Millionen-. Ich hatte in der Jugendzeit eine materialistische Phase, bin aber wieder zu dem Glauben zurückgekeht, daß außer der Welt, in der unser physischer Körper lebt, noch mehr existiert.

Dagegen hilft auch kein Physikstudium. Im Gegenteil, wer Physik studiert, denkt zwangsläufig über die Materie nach, und kann nicht umhin sich auch ab und zu zu fragen wo unser Bewußtsein herrührt. Es ist m.E. etwas abergläubisch, zu behaupten, es sei ein reines Epiphänomen des Gehirns. Aber als Hardcore-Materialist bleibt ja gar nichts anderes übrig. Newton hat versucht, die Welt als ein Uhrwerk darzustellen. Die moderne Physik hat ihn widerlegt, aber den Geist noch nicht gefunden. Wird sie auch nicht, da es eine andere Existenzebene ist. Genausowenig eben, wie man die Software eines Computers findet, indem man die Schaltkreise öffnet und untersucht. Und erst recht nicht den Bediener (!)

0
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
19.07.2016, 21:36

Naja, das ist eigentlich kein esoterisches Werk sondern eher ein sehr bekannter visionärer Thriller der NUR auf Wissenschaft beruht :P und dort werden halt verschiedene Erfindungen die wir (wahrscheinlich) noch in Zukunft entdecken werden in die Handlung miteingenommen. Für mich klingt das ganze eigentlich sehr logisch, will aber nicht sofort alles glauben bleibe aber offen.

0

Esoteriker denken sich allen möglichen Quatsch zusammen. Physikalisch gibt es bisher keinen Hinweis auf eine 5. Dimension und schon gar nicht auf eine Dimension, in die unser Bewustsein ausgelagert ist.

Bitte immer vorsichtig sein, denn die Physik interessiert sich streng genommen nicht für Begriffe wie Bewustsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, gibt es, aber kommt mit vier Dimensionen aus,nämlich die Theorie eines (einzigen), allem Physikalischen zugrunde liegenden, vierdimensionalen Feldes, einer Verallgemeinerung des Quantenfeldes, nämlich Albert Einstein verallgemeinerter Gravitationstheorie.Dieses Feld stellt die einzige Realität dar, ist natürlich Energie, und würde mich wundern, wenn es kein Bewusstsein hätte ;)Scrollen Sie ganz nach unten, aber das Ganze davor ist auch nicht schlecht, denn, bevor man sich in Spekulationen verliert, vielleicht mal anschauen, was Andere spekulierten ;)


http://www.ideayayinevi.com/metinler/relativitetstheorie/oggk04.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist m.E. einfach falsch, mit Hilfe einer vom Ansatz her materiell orientierten Wissenschaft ein geistiges Phänomen beschreiben zu wollen. Die ganzen Begründungen über Quantenphysik halte ich für Quatsch, obwohl die Quantenphysik als solches durchaus einen Hinweischarakter hat. Die Philosophie ist für diesen Zweck schon besser gerüstet.

Im Grunde reicht EIN einziger Fall, wo jemand für andere Leute ersichtlich den Körper bewußt verlassen und eine rein geistige Kommunikation durchführen kann.

Ich glaube wir haben zu Beginn des Lebens vereinbart, uns voll auf diese Existenzebene einzulassen, wahrscheinlich zur Schulung des Geistes. Deswegen sind Phänomene, die auf eine Kommunikation außerhalb der Materie hinweisen, eher selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
19.07.2016, 23:02

Mir ist noch eins eingefallen. Nehmen wir an, 3 Raumdimensionen und 1 Zeitdimension zählen als 4 Dimensionen, dann könnte die "5. Dimension" sowas ähnliches wie eine 4. Raumdimension sein, was für uns wie eine Möglichkeit in Richtung Parallelwelten zu wandern, erscheinen dürfte. Unser Körper kann dies nicht, aber vielleicht unser Bewußtsein ? Vielleicht im Zustand des "Astralreisens" oder "Luziden Träumens". Wenn man es so verstünde, wäre der Begriff "5. Dimension" gar nicht so verkehrt. Aber: die Gültigkeit der Physik wäre neu zu untersuchen ;)

1

Gibt es schon (wissenschaftliche) Ansätze für die Theorie, dass unser Bewustsein unabhängig von unserem Gehirn, bzw unserem Körper existiert?

nein.

Einige wollen dies ja mit der Quantenphysik begründen,...

bitte nicht die quantenphysik vergewaltigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
19.07.2016, 21:39

Ich bin da auch sehr skeptisch aber auch von wissenschaftlicher Seite habe ich gute Argumente dafür bekommen. Naja, sehen wir mal, was man in den nächsten Jahren noch so herausfinden.

0

Was möchtest Du wissen?