Bewusstsein und schmerzempfinden bei Tieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kannst du leicht selbst überprüfen, denn unter wissenschaftlichem Gesichtspunkt bist auch ein Tier. Du bist zoologisch eingeordnet in die Gruppe der Trockennasenaffen. Die Frage ob Menschen die einzigen Tiere sind die Schmerzen empfinden lässt sich nicht entgültig beantworten, aber es erscheint nicht sehr sinnvoll davon auszugehen.

Nehmen wir ein Schwein. Es hat ein Zentrales Nervensystem so wie wir, es zeigt in bedrohlichen Situationen in dem es Schmerz empfindet eine Angriff-oder-Flucht reaktion, so wie wir. Wenn du einen Menschen stichst, gibt er Laute von sich und weicht der Schmerzquelle aus, genauso wie das Schwein. Auch ergibt Schmerzempfinden beim Schwein wie beim Menschen aus evolutionärer Perspektive Sinn. Es erscheint vollkommen willkürlich, davon auszugehen, dass unsere Art Schmerz empfindet, und entferntere Verwandte von uns nicht, wenn sie doch sehr ähnliches Verhalten zeigen, und weitestgehend gleiche anatomische Voraussetzungen haben.

Das Bewusstsein ist eine andere Geschichte. Das menschliche Gehirn unterscheided sich was das betrifft stark von den Gehirnen anderer Tiere, und hineinversetzen kann man sich nicht wirklich in ein Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kloogshizer
31.01.2016, 19:46

Aber auch beim Bewusstsein ergibt es wenig Sinn, davon auszugehen, dass wir es "haben" und andere Tiere nicht. Es gibt da fließende Abstufungen, Unterschiede und Bewusstseinsgrade auch je nach Alter, Art, etc.

So wird zum Beispiel ein ausgewachsener Schimpanse mehr Bewusstsein haben, als ein menschliches Neugeborenes. Und eine Katze wird als Einzelgänger sicher ein Vollkommen anderes "Bewusstsein" haben als Hunde, welche als Wölfe ursprünglich Rudeltiere waren, und dann vom Menschen redesigned wurden. Bei Delphinen ist es sicher wieder vollkommen anders.

Fledermäuse "sehen" über Schall, und können es einem Material "ansehen" ob es weich, hart, glatt, rauh, schwer, leicht etc.. ist. Kannst du dir das vorstellen?

1

Ein Selbstbewußtsein wie Menschen, hat der überwiegende Teil der Tiere nicht. Also in dem Sinne sich seiner selbst bewußt sein.

Bei Elefanten, Delfinen und Menschenaffen kann man im Spiegelversuch nachweisen, daß die Tiere sich im Spiegel erkennen.

Ein Schmerzempfinden haben wohl alle Tiere. Schließlich ist die Warnfunktion von Schmerz überlebenswichtig. Wenn einer was anderes weiß, bitte melden.
Sogar Amöben bewegen sich von Säuren oder anderen schädlichen Stoffen fort. Wie sollte man das anders nennen als eine Art primitives Schmerzempfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cubeiq
31.01.2016, 19:22

Was ist mit Tieren die ein Exoskelett haben also die meissten Insekten. Bei ihnen würde ein Schmerzempfinden keinen Sinn machen...

0

Du wirst da keine pauschale Antwort finden, weil das je nach Tier unterschiedlich ist.

So bestehen beispielsweise den Spiegeltest nur relativ wenige Tiere.

Und bei Schmerzen musst du unterscheiden zwischen Schmerzwahrnehmung als Reiz und bewusstem Schmerzempfinden.

Letzteres setzt eine gewisse neuronale Struktur voraus. Bei manchen Tieren weiß man, dass sie dies haben, bei wiederum anderen das sie es nicht haben und dann gibt es noch welche bei denen man das nicht so genau weiß.

Wie gesagt: eine pauschale Antwort kann man nicht geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere existieren etwa so wie wir im Traum. Weisst du dann, das du nur traeumst oder nimmst du alles fuer bare Muenze, ist es auch noch so abgefahren? So etwa musst du dir das Bewusstsein der Tiere vorstellen. Tiere haben natuerlich ein Schmerzempfinden, wenn du einen Hund ausversehen trittst, dann jault der doch. Der Unterschied zum Menschen ist, dass beim Tier keiner existiert, der leiden kann. Es gibt niemand der leidet, Schmerzen sind aber praesent, aber keiner der einen Schmerz hat. Tiere haben kein Ego wie der Mensch. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut der Justiz gelten Tiere bis heute als Sache, die kein Bewusstsein und keine Seele haben. 

Beispielsweise können aber Hunde an dem Gesichtsausdruck ihres Herrchens erkennen wie es ihm geht. Auch die Frage ob es unter den Tieren eine Moral gibt gab es neue Beweise. Ein Wolf in einem Rudel der sich nicht so verhält wie es der Rest wünscht, bekommt die Konsequenzen zu spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Säugetiere haben auf alle Fälle ein Bewusstsein. Menschenaffen neigen sogar dazu zu philospohieren.

Schmerzen können nicht alle Tiere spüren. Ich hab mal gehört dass Fische zum Beispiel kein Schmerzempfinden hätten und Insekten, soweit ich weiß auch nicht, aber genau kann ich das leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut wie alle Tiere "wissen" dass sie existieren! bei Seesternen, ... weiß man es nicht so genau! Aber alle Tiere spüren Schmerz! (Hunde, (Groß)Katzen, Elefanten, Alle Affen spüren 100%ig auch Seeligen Schmerz)! Aber nicht alle Tiere wissen, wer sie sind! Affen z.B. wissen, wenn sie in einen Spiegel gucken, dass sie es sind! Hunde z.B. nicht! 

LG :)

Affe vor Spiegel / Mit rotem Punkt - (Tiere, Schmerzen, Bewusstsein)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cubeiq
31.01.2016, 18:58

Hallo
Antworten wie deine habe ich viele gesehen. Woher hast du diese Infos? Ich suche Quellen, Studien oder Arbeiten.
Danke trotzdem für die Antwort :-)

0

Also bitte keine "Hippieantworten"

Sollte nicht jeder reden, wie ihm der Schnabel gewachsen ist ?

Alle körperlichen (auch Tierische ) Zellen beinhalten Bewusstsein ,...dieses setzt bereits voraus, das ein "Sein"  existiert und sie sich dessen bewusst sind...

Schmerzempfinden ist eine natürliche und überlebenshelfende Begleiterscheinung  und nicht vom Intellekt oder Verstand abhänig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?