Bewusstlosigkeit bei leichtem Strecken, an was lieg das?

6 Antworten

hallo,

Bei krankheitsbedingtem Schwindel sind diese Gleichgewichtsstörungen und Orientierungsprobleme häufig stärker ausgeprägt. Außerdem wird der Schwindel mitunter von Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüchen oder Schwarzsehen begleitet. Bei Erkrankungen des Innenohres geht Schwindel meist mit Ohrenschmerzen, Hörstörungen oder Ohrgeräuschen (Tinnitus) einher.

Formen des Schwindels:

  • Drehschwindel entspricht den Empfindungen aus dem Kinderspiel. Die Welt scheint sich um einen zu drehen.
  • Schwankschwindel ist vor allem durch das Gefühl eines unsicheren Standes oder Ganges geprägt, ähnlich wie auf einem stark schwankenden Schiff 
  • Liftschwindel empfinden Betroffene so, als würden Sie in einem Aufzug nach oben oder unten gezogen.
  • Höhenschwindel stellt sich zuweilen beim Blick aus größer Höhe ein und wird wie kurzzeitiger Dreh- oder Schwankschwindel erlebt.
  • Benommenheitsschwindel ist ein Schwindelgefühl mit einem Ohnmachtsgefühl. Betroffene taumeln oft dabei und sind benommen.
  • Lageschwindel heißt so, weil die Schwindelgefühle sich nach einem Lagewechsel einstellen. Beispiele dafür sind das Aufstehen am Morgen oder das Aufschnellen aus einer tiefen Körperposition (wie aus der Hocke oder vom Sitzen in den Stand)


Zur Orientierung im Raum und zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts leiten im Körper verschiedene Systeme ihre Informationen an das Gehirn weiter. Das sind unter anderem das Auge, das Gleichgewichtsorgan im Innenohr und Sinneszellen, die die Körperhaltung registrieren. Werden eines oder mehrere dieser Informationssysteme gestört, empfinden wir Unsicherheit oder Schwindel, weil das Gehirn die Körperlage nicht sicher feststellen kann. 

Diese Störungen des Gleichgewichtssystems können sehr unterschiedliche Ursachen haben 

  • niedriger Blutdruck
  • hoher Blutdruck
  • Herzrhythmusstörungen(zum Beispiel Vorhofflimmern)
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn (zerebrale Arteriosklerose)
  • Migräne oder Kopfschmerzen
  • Blutarmut
  • Seekrankheit
  • Reisekrankheit
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Erkrankungen des Innenohres wie Meniere-Krankheit
  • Erkrankungen des Gehirns (z.B. Entzündungen, Tumore, Parkinson oder Multiple Sklerose)
  • Schäden der Halswirbelsäule
  • Unterzuckerung bei Diabetes
  • Nebenwirkung von Medikamenten wie Entwässerungsmitteln (zum Beispiel Furosemid), Blutdrucksenkern (unter anderem Bisoprolol und Ramipril), Mitteln gegen Parkinson (zum Beispiel Levodopa), Beruhigungsmitteln (unter anderem Diazepam und Tetrazepam) sowie Antibiotika aus der Gruppe der Aminoglykoside wie Gentamycin und TobramycinAlkoholmissbrauch und andere Drogen.

Wann zum Arzt?

Wenn Du die Ursache des Schwindels nicht erkennst, solltest du zum Arzt gehen. Gerade bei älteren Menschen kann Schwindel auch Vorbote eines drohenden Schlaganfalls sein. Ferner solltest du Schwindel ärztlich untersuchen lassen, wenn die Beschwerden sehr stark sind oder nicht vorübergehen oder andere Beschwerden hinzutreten wie Benommenheit, Ohnmacht, Kopfschmerzen, Sehstörungen oder Hörstörungen.

Text ist lang  aber ich hoffe ich kann dir etwas helfen. Besuche lieber einen Arzt, nicht das es noch schlimmer wird.


Du solltest das von einem Arzt abklären lassen, wenn es nicht besser wird, es kann mehrere Gründe haben:

ImMoment liegt es mehr an der Hitze, es kann aber auch andere Gründehaben:

- Zu wenig gegessen

- Zu wenig getrunken

- Pubertät

- Regel  (fallsdu weiblich bist) 

- Zu schnell aufgestanden, immer nur langsam aufstehen

- Zu viel gesportelt

- Niedriger Blutdruck

- Halswirbelsäule   

- Kreislaufstörungen

- Etwas stimmt mit dem Blut nicht (Blutuntersuchung machen lassen)

- Hitze

- Beginnende Erkältung 

- U.s.w.

Wechselduschenwarm/kalt regen den Kreislauf an, du solltest genug essen und trinkenund morgens schon beim wach werden nicht gleich ruckartigaufstehen,sondern dich erst im Bett aufsetzen, dann auf dieBettkante, einen Moment sitzen bleiben und dann erst langsamaufstehen, einen Moment stehen bleiben und dann los gehen.  Dassolltest du auch so machen, wenn du wo sitzt und aufstehen möchtest.

Ambesten auch lauwarme Getränke zu dir nehmen, damit dein Kreislauf,mit kalten Getränken, nicht zu schnell beansprucht wird. Einlauwarmes Fußbad kann dir ebenso helfen.

Feuchte Tücher auf die Stirn legen (oder einen Waschlappen) das hilft auch.Sonne meiden und nur in den Schatten gehen, eincremen nicht vergessen. Ventilatoren helfen auch für eine Abkühlung, aber Vorsicht, hierbei erkältet man sich auch sehr schnell.

Bei Atemnot kann es auch mit einer Allergie zusammen hängen, oder es ist psychisch bedingt, durch Stress, oder wenn du Sorgen hast.

Auch kannst du dir in der Apotheke etwas für den Kreislauf holen, evtl.von deinem Arzt verschreiben lassen.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Klingt ja fast wie bei mir damals.
Der Arzt stellte bei mir damals Schilddrüsenunterfunktion fest und ich bekam Tabletten. Wurde nach ner Zeit besser.
Natürlich kann es auch etwas anderes sein, aber zum Arzt solltest du auf alle Fälle, da Bewusstlosigkeit nie normal ist, stell dir vor du knallst mal irgendwo dagegen :-o

Nach Sport schmerzen im rechten Unterbauch sowie Kreislaufprobleme und Temperatur. Hatte das vielleicht hier auch schon mal jemand?

Ich war heute früh joggen und hab seitdem Schmerzen im Bauch sowie erhöhte Temperatur (38,9°) dazu kommt, dass es mir permanent Schwindelig ist und ich das Gefühl habe, dass wenn ich ganz normal gehe gleich das Bewusstsein verliere... im liegen nicht.

Ich würde gerne einen Besuch beim Arzt am Wochenende bzw. Feiertag vermeiden und vielleicht hatte hier jemand auch schon mal so etwas gehabt.

Die Schmerzen im Bauch habe ich bereits seit ein paar Tagen etwas aber nicht so extrem wie gerade jetzt.

...zur Frage

Schwindelanfälle, schwarz vor augen!

Hallo, also ich hab eine frage: wenn ich z.b. in meinem bett liege und dann aufstehe wird es mir oft sehr schwindelig und mir wird schwarz vor augen. zuerst war es nicht schlimm, nur 2 sekunden aber jetzt geht das schon 10 sekunden lang bevor ich wieder was sehe. woran liegt das? kann ich was tun ohne zum arzt zu gehen? ps. bin 13

...zur Frage

Mir wird immer schwindelig, was tun?

Im Sportunterricht haben wir immer so einen 12-Minuten Lauf, bei dem wir halt zwölf minuten lang Runden rennt. Immer nach zehn Minuten fängt so ein leichtes Kribbeln in den Fingern an, dann wird mir total schwindelig und ich verliere die Kontrolle über meinen Körper und falle um(bin noch bei Bewusstsein). Ich selber fühle mich dabei aber nicht schlecht und ausser dass ich umfalle geht es mir sehr gut.

...zur Frage

Nach Rückenknacksen wurde es mir plötzlich schwindelig?

Schwindelig, ganz warm und ich hatte panik .. ( kloß im hals )atemnot !! Warum eigentlich ?

danke lg

...zur Frage

Warum wird mit ständig schwarz vor Augen?

Zur zeit wird mir ständig schwarz vor augen....wenn ich aufstehe oder einfach normal laufe oder sitze....ich höre alles aber wenn es im laufen ist laufe ich richtig wacklig auf den Beinen und falle fast hin.... warum wird mir ständig schwarz vor Augen

...zur Frage

Atemnot, Herzrasen - Wie beruhigen?

Hallo an die, die noch wach sind. Ich leide an einer Angststoerung und erleide des oefteren Panikattacken. Jetzt im Moment bekomme ich ganz schlecht Luft, ich muss regelrecht nach Luft schnappen, mein Herz ist auch am rasen. Habt ihr Tipps und Tricks wie ich das wieder unter Kontrolle kriegen kann? Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?