Bewusstlosen die Kleidung aufschneiden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tja da gehe ich mal davon aus, das der Arzt mit Kammerflimmern gerechnet hat und eine Defibrillation vorbereitet hat! Beziehungsweise er wollte schon ein EKG im Rettungswagen anlegen. zum Spaß wird er das nicht gemacht haben. Ich war im übrigen einige Jahre Ausbilder in Frühdefibrillation. Was genau vorgelegen hat kann ich aber, aus der Entfernung nicht sagen. Ab Puls über 230 empfehlen die AED Geräte schon einen Schock, da ist es manchmal nicht weit hin von der 130 bei Bewusstlosen Personen wenn das Reizleitungssystem durcheinander kommt.

Der notarzt muss vom schlimmsten ausgehen, selbst bei einem fehleinschätzen der situation ist er rechtlich nicht belastbar. Ich würde lieber froh sein das es doch nichts ernstes war und mich nicht darüber aufregen

Allein schon fürs EKG Dann ist die Ursache der Bewusstlosigkeit unklar, weshalb es immer sein kann dass defibrilliert werden muss. Ein Puls von 130 ist auch schon recht hoch Dann muss nach einer Intubation die Atmung kontrolliert werden Und spätestens im Krankenhaus auf der Intensivstation wird man komplett entkleidet. Die machen das garantiert nicht aus Spaß

Ich weiß zu wenig über den Fall, somit kann ich keine konkrete Aussage dazu machen obs nötig war oder nicht. Wenn eine Defibrillation im Raum stand kann ich es mir vorstellen. Vielleicht wollte er dich auch auf Verletzungen untersuchen, die du dir beim zusammenbrechen zugezogen haben könntest. Ich weiß es nicht.

Kurzum: Ärzte haben Therapiefreiheit und müssen sich nicht an dieselben Algoritmen halten wie wir als nichtärztliches Personal. Für die zählt das, was du in der Schule für Rett Ass lernst, nicht. Und wenn der Arzt es in diesem Fall für notwendig gehalten hat die Kleidung aufzuschneiden, warum auch immer, gibt es wenig was man dagegen anführen könnte.

LG S123

was ist wichtiger Leben retten oder die Kleidung ?? da ist mir mein Leben wichtiger oft geht es ja um Sekunden. Da bleibt keine Zeit zum ausziehen, besonders wenn es mal einen Herzstillstand usw sein kann.

Die haben dir doch sicher ein EKG- Monitor angeschlossen oder? Ist nicht ungewöhnlich, wenn jmd bewusstlos auf der Straße gefunden wird...

Das geht nunmal nur auf "nackter" Haut... Und unter deinen Klamotten wird keiner rumfummeln und damit Zeit verlieren...

Außerdem solltest du dich mal lieber freuen, dass dir sofort geholfen wurde und der Notarzt alles untersucht hat, um die Ursache für deine Bewusstlosigkeit herauszufinden...

Irgendwo finde ich deine Frage fast schon lächerlich, da du dir lieber Sorgen um deine Gesundheit machen solltest, als um ein paar kaputte Klamotten...

Du hast recht. Also das ist unmöglich. Jeder Notarzt hat bei bewusslosen Patienten, die sich in der Bewusslosigkeit ihrer Vitalfunktionen bewusst sind, darauf zu achten, gefälligst nicht die Klamotten zu zerschneiden. Am Besten ist es, man bindet dem Patienten nen Schal um, setzt ihm ne Mütze auf und haut wieder ab. Weil.. der kommt schon alleine klar.

Fürs EKG oder eine mögliche Defibrillation für den Fall der Fälle !

Was möchtest Du wissen?