Bewusste Manipulation durch Versicherungsvertreter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Tag chief2,

das ist nicht schön zu hören. Ihre Verunsicherung kann ich sehr gut nachvollziehen. Die Entscheidung für eine private Krankenversicherung ist meist Grundstein einer lebenslangen Bindung. Daher legen wir sehr großen Wert auf eine aufrichtige und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowohl mit unseren Mitarbeitern als auch mit unseren Mitgliedern. Das Verhalten, das Sie hier schildern, entspricht definitiv nicht den Grundsätzen der Debeka und ist so nicht tragbar. 

Ob und inwieweit einer unser Mitarbeiter hier tatsächlich Fehler
begangen hat, können wir ohne weitere Überprüfung natürlich nicht
bewerten. Aber wenn Sie ein ungutes Gefühl haben, senden Sie uns bitte
gerne Ihre Kontaktdaten und Details zum Sachverhalt an
socialmedia@debeka.de. Wir setzen uns unverzüglich mit dem zuständigen
Fachbereich und ggf. dem Mitarbeiter auseinander und melden uns dann
schnellstmöglich bei Ihnen. In jedem Fall hoffen wir, dass wir die
Angelegenheit schnell klären können und dass Sie sich bei der Debeka
wohl und gut versichert fühlen. 

Herzliche Grüße
Ihre Debeka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chief2
25.01.2016, 11:43

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Nur zur Klarstellung, ich behaupte nicht, der Mitarbeiter habe Daten unterschlagen. Das ist nur eine Sorge von mir.

Die anderen Aussagen wurden definitiv so getätigt. Allerdings habe ich dafür keine Zeugen und natürlich steht dies auch nicht im Beratungsprotokoll.

Des Weiteren wollte ich eigentlich die Öffnunsaktion ür Angestellte nutzen, was aber vehement abgelehnt wurde, mit dem Argument, dass ich soweiso nicht mehr als 30% Zuschlag bekäme und in der Öffnungsaktion das Tagegeld auf 95 EUR begrenzt sei (stimmt das?) und ich ausserdem dann ein Ablehnungsfall sei und das könne ich ja nicht wollen.

Man wolle nur in meinem Sinne handeln.

Danke nochmals für Ihre Antwort.

Ggf. werde ich mich bei Ihnen melden um den Sachverhalt zu klären.

0

eine Kopie deines schreibens von ihm unterschreiben lassen als bestätigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?