Bewrbung für ein Praktikum! Eure Meinung und Verbesserungsvorschläger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

auf der Suche nach einem Praktikumsplatz (Kommt hier ein Komma hin?) bin ich durch einen Bekannten auf Ihre Firma aufmerksam geworden.

Ich habe schon länger großes Interesse an der Chemie. Während eines Praktikums in Ihrem Unternehmen möchte ich mir einen Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten es gibt, in der chemischen Industrie eine interessante Arbeit zu finden. In der Schule hatte ich schon immer Spaß am Chemieunterricht. Auf Grund fehlender Lehrkräfte, fiel im letzten Schuljahr der Chemieunterricht aus. Um im Bereich der Naturwissenschaft fehlendes Wissen nachzuholen und mich auf die Berufswelt vorzubereiten, werde ich ein Berufsgrundschuljahr mit genanntem Schwerpunkt absolvieren.

Zur Zeit besuche ich die neunte Klasse der (meine Schule), welche ich in diesem Sommer verlassen werde. Für das Berufsgrundschuljahr wechsle ich auf das (Name des Berufskolleg). Im Sommer 2015 werde ich dieses Kolleg (Das Wort "voraussichtlich" weglassen, da Du natürlich sicher bist, es zu schaffen) mit der Fachoberschulreife verlassen.

Ich bin freundlich, belastbar und mir macht es Spaß im Team zu arbeiten. Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für mich selbstverständlich.

Ich habe inhaltlich nichts verändert, bin aber an den fett gedruckten Stellen über die Satzstruktur "gestolpert" und habe versucht es flüssiger zu schreiben. Du musst schauen, ob Du Dich damit anfreunden kannst. Vielleicht hast Du ein oder zwei Beispiele, wie sich Dein Interesse an der Chemie auch außerhalb der Schule äußert; wenn sie sich denn dort äußert.

Gruß Matti

Verbesserungen sind fett hervorgehoben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Suche nach einem Praktikumsplatz bin ich durch einen Bekannten auf Ihre Firma aufmerksam geworden.

Da mich Chemie schon länger sehr interessiert, habe ich vor, ein freiwilliges Praktikum bei Ihnen zu absolvieren. Durch das Praktikum möchte ich mir einen Einblick in die Berufe der chemischen Industrie verschaffen. In der Schule hatte ich schon immer Spaß am Chemieunterricht. Da ich im letzten Schuljahr keinen Chemieunterricht hatte,wegen Ausfall eines Lehrers, will ich im nächsten Schuljahr durch ein Berufsgrundschuljahr im Bereich Naturwissenschaft einiges nachholen und mich auf die Berufswelt vorbereiten.

Zur Zeit besuche ich die neunte Klasse der (meine Schule), welche ich in diesem Sommer verlassen werde. Ich wechsele auf das (Name des Berufskolleg)und werde dort ein Berufsgrundschuljahr im Bereich Naturwissenschaften absolvieren. Verlassen werde ich das Berufskolleg im Sommer 2015 voraussichtlich mit der Fachoberschulreife.

Ich bin freundlich, belastbar und mir macht es Spaß im Team zu arbeiten. Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für mich selbstverständlich.

  1. "über die Berufe der chemischen Industrie verschaffen"
  2. "hatte ich schon immer Spaß"
  3. "Da ich im letzten Schuljahr keinen"
  4. "Ich wechsele"
  5. das "vorraussichtlich" würde ich weglassen, das klingt dann überzeugter (;
  6. "Spaß im Team zu arbeiten"
  7. "ist für mich selbstverständlich"

Grußzeile und Namen natürlich nicht vergessen (:

Huehnerhase 15.06.2014, 12:41

tut mir leid bei 4. muss es heißen: "Ich wechsle"

0

Was möchtest Du wissen?