Bewohnerübersicht (räumlich) erstellen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mir den Grundriss besorgen (oder zur Not selbst erstellen), diesen zuerst mal für eine Arbeitsversion abstrahieren/schematisieren, die Listen der wohnhaften Personen pro Gebäude (oder auch pro Eingang) zusammenstellen, mit Zimmernummer. Daraus macht man dann ein schönes Layout mit Liste und Geländeübersichtskarte. (Wenn die Häuser einen Farbcode haben, kann man die Namen in der Liste schon gleich einer Farbe (und somit einem Haus) zuordnen!)

Dieses Schaubild sollte dann am Eingang für alle ersichtlich zu finden sein. Ein alphabetisches Verzeichnis der Bewohner, aus der das Wohnhaus hervorgeht, wäre wohl das erste Mittel der Wahl. Ein gut lesbarer Lageplan der gesamten Anlage mit gut zuordenbarer Gebäudebezeichnung würde dann dem Besucher ermöglichen, das gesuchte Gebäude leicht zu finden. Dazu sollten die Eingänge und Wege übersichtlich dargestellt sein. Ich denke also, dass eine örtliche Zuordnung des Namens auf dem Plan nur zeitraubend wäre, da ja sicherlich die Personen nicht nach Alphabet verteilt wohnen und so jedes Gebäude einzeln "durchsucht" werden müsste. Frust wäre da vorprogrammiert.

Neben den Lageplänen - die man unter Umständen jeweils auch an Weggabelungen oder Abzweigungen auf dem Gelände zusätzlich aufstellen (oder sogar als Ausdruck am Eingang mitgeben) könnte - würde ich in den Eingangsbereichen der Gebäude weitere Pläne mit der entsprechenden Gebäudeübersicht anbieten, die den Weg im Gebäude zum betreffenden Zimmer erklärt. Wenn nötig könnte hier auch ein Tableau mit den Namen der Bewohner dazukommen.

Mein Vorschlag ist also eine 3- bis 4stufige Anleitung des Besuchers:

  1. Klärung, wo die gesuchte Person wohnt (Alphabetisches Verzeichnis)
  2. Wie komme ich zu diesem Gebäude hin? (Plan am Eingang des Komplexes)
  3. Erinnerungshilfen (weitere Pläne an Weggabelungen oder als Druck zum Mitnehmen)
  4. Im Gebäude angekommen dann Bewohnerliste und Zimmerübersicht

Sollte es einen Druck zum Mitnehmen geben, bitte einen "Landmark"-Hinweis nicht vergessen! Das ist ein eindeutiger Orientierungspunkt, der leicht zu erkennen ist und dabei hilft, die Karte auszurichten.

Trotz allem wird man wohl um das zusätzliche Aufstellen von Wegweisern (wenn nicht sowieso schon vorhanden) auf dem Gelände nicht drumrum kommen. Dies könnte übrigens auch ein Farbcode sein (Blaues Schild -> Haus 1, rotes Schild -> Haus 2 usw).

Besorge dir den Grundriss und vermerke dann in den Räumen, wer wo wohnt.

Was möchtest Du wissen?