Bewirtungskosten für Bauhelfer geltend machbar?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bewirtungskosten sind m.E. Eure Privatsache, und haben daher zurecht nichts in einer EÜR zu suchen. Bei den Werkzeugen ist es ähnlich, da die nach Einbau für den gewerblichen Zweck nicht mehr notwendig sind. Und da man nach allgemeinder Lebenserfahrung davon ausgehen kann, dass sich Werkzeug im seltensten Fall nur für eine bestimmte Einsatzvariante nutzen lässt, ist auch dies korrekterweise nicht zu beachten. Anders verhielte es sich wohl nur, wäre für den gewerblichen Zweck zwingend ein bestimmtes Werkzeug(set) nötig, dass es z.B. nur beim Hersteller dieser PV-Module gibt. Aber davon dürfte hier nicht auszugehen sein.

Naja, ich würd es da eventuell mal im Einspruchsverfahren versuchen. Der Verkauf von Strom macht Dich zu einem Gewerbetreibenden. Wir haben dann Bewirtungskosten als Betriebsausgaben, die eigentlich abzugsfähig sein müssten. Du musst bei Bewirtungkosten halt festhalten: Ort, Tag, Teilnehmer, Anlass und Höhe der Kosten.

Strittig ist dann nur, ob es sich dabei nicht um Anschaffungskosten der Anlage handelt, welche abgeschrieben werden müssten.

Freiwillige Mithilfe ist übrigens nie Schwarzarbeit und auch keine eventuelle.

das ist Privatvergnügen, eure Gäste zu bewirten. Nach neuesten Gesetzen seid ihr wohl auch sehr knapp an " eventueller Schwarzarbeit" vorbeigeschrammt

Freundschaftsdienste als Schwarzarbeit? Das wird ja immer besser. Die haben von uns wirklich keinen Cent bekommen. Wir helfen uns oft gegenseitig.

Danke für die schnelle Antwort

0
@nixfix

darum geht es nicht. jeder hilft sich gegenseitig, aber da irgendwann mal jeder auf dem Bau erklärt hat, dass das ein Freundschaftsdienst ist, sind die Maßstäbe hierfür sehr hoch angesiedelt.

0

Frage zum Gewerbeschein / Liebhaberei

Hallo Ich betreibe nebenbei eine kleine Hühnerzucht und ich lasse auf Hochzeiten Hochzeitstauben fliegen . Ich nehme mit diesem "Hobby" ca 1500 Euro im Jahr ein . Rechne ich nun meine Stromkosten und Futterkosten dagegen , lege ich noch oben drauf . Nun hebe ich soeben mit dem Finanzamt telefoniert und dort wurde mir mitgeteilt , das ich zu 99% davon ausgehen kann , dass es von denen direkt als Liebhaberei eingestuft wird . Ich wollte demnächst ein Gewerbe beantragen und dann bekommt das Finanzamt ja Nachricht von denen . MIR geht es daum , wird das Gewerbe dann auch bei Liebhaberei direkt beendet oder behalte ich den Gewerbeschein . WEIL beim Hochzeitstauben fliegen lassen kommen schon öfter Fragen wegen Gewerbeanmeldung und da möchte ich dann etwas in der Hand haben . Bekommt der Aussteller des Gewerbescheins direkt Post vom FA wenn die es als Liebhaberei einstufen ? Dann würde ich ja auch diesen Brief bekommen und den könnte ich Neugierigen vorlegen . Richtig ?

Besten Dank

...zur Frage

Nebengewerbe - Arbeitsmaterialen steuerlich geltend machen?

Kann ich die Arbeitsmaterialien, wie z. B. einen neuen Laptop oder ein neues Smartphones, welche ich für die Ausführung meiner Tätigkeit des Nebengewerbes benötige, steuerlich geltend machen (von der Steuer "absetzen")?

Falls ja, wie?

Besten Dank und viele Grüße, Unknownox

...zur Frage

Was für kosten enstehen bei einem Kleingewerbe?

Hallo,

Ich will ein kleingewerbe eröffnen. Im monat werde ich ca. 500€ gewinn machen. Was für kosten würden enstehehn? Muss ich steuern zahlen? Ich will Handy kaufen und weiterverkaufen.

...zur Frage

Kleingewerbe für ebay shop?

hallo, ich möchte gerne demnächst ein nebengewerbe anmelden, weil ich bei ebay eingekaufte textilien wieder verkaufen möchte! das gewerbe anmelden ist kein problem! Mit dem Zoll habe ich schon gesprochen, da zahle ich bei einführungen unter 150 €lediglich 19% Mwst! welche kosten kommen sonst noch auf mich zu??? wenn ich mich richtig erkundigt habe, dann kommen noch: 1.eintrag bei der ihk 2.gewerbesteuer 3.umsatztsteuer 4.einkommenssteuer hinzu! Die für mich aber gleich null sind wenn ich folgende krietären erfülle:

  1. eintrag bei der ihk fällt weg/bzw kann mich befreien lassen wenn ich weniger als 5.200 € im Jahr gewinne! richtig?
  2. gewerbesteuer frei wenn ich weniger als 24.000€ im jahr verdine
  3. umsatztsteuer fällt weg, da ich beim anmelden eines kleingewerbes nicht mehr als17.500 € im jahr verdienen darf!

4.die einkommenssteuer mache ich ja am ende des jahres mit der lohnsteuerjahresabrechnung! leider habe ich genau bei diesem punkt probleme! ich weiß nicht was ich da letztändlich verdienen darf damit ich hinterher nicht werweis was an stuern nachzahlen muss... oder erwartet mich da gar nichts! habe neben meinem nebengewerbe dann ja noch mein hauptberuf als erzieherin (22. std. w 780€ netto)

was habe ich sonst nicht beachtet? bitte helft mir ist alles nicht so einfach....

...zur Frage

Sub Unternehmer hat Photovoltaik Anlage montiert, Dach nun undicht, wer trägt die Kosten?

Hallo, wir haben Okt 2009 eine Photovoltaik Anlage auf s Dach bekommen. Der "Verkäufer" hat sich die Örtlichkeiten angesehen, ein Komplettangebot incl. Montage usw. geschickt. Ein Subunternehmen hat montiert. Im Jahr 2003 wurde das Dach neu eingedeckt, die Lattung blieb alt, sieht man aber vom Dachboden der Scheune aus! Nun war es undicht, die Dachdeckerfirma kam beseitigte den Schaden, alles war gut! Es kam eine Rechnung über 1300 Euro, wir haben diese zu unserer Entlastung zurückgeschickt, weil wir nicht den Subunternehmer beauftragt haben sondern den "Verkäufer" darauf angesprochen haben, dass das im Rahmen der Gewährleistung zu zumachen ist! Dann kam es im Herbst wieder zu wassereinbrüchen immer genau an den Haken, daraufhin reiste die Dachdeckerfirma an, die Chefin, meinte das sie sich das nicht nochmal ans Bein binden wird, da die Unterkonstruktion zu schief wäre! Jetzt kommt vor einigen Wochen ein Schreiben von einem Anwalt, der die 1300 Euro eintreiben will! Wir haben geschrieben, er soll uns bitte den Auftrag zeigen und das seine Mandantin nicht unser Vertragspartner ist sowie nie eine Mahnung bei uns eingegangen sei..:! Es kam eine Antwort, dass er das mit seiner Mandantin besprochen habe, wäre alles nich so, zahlen sie! Wir haben das unserem Anwalt gegeben, der hat wieder geschrieben und gefragt warum die Fragen nicht beantwortet werden und er den Vertrag gern sehen würde! Jetzt kommt nur ein Schreiben, dass er Klage einreichen wird! Wieso ist der so hartnäckig?!?!?! Wir haben nur Ärger mit dieser verdammten Anlage......! 50 Module geklaut 10.000 Euro Schaden, Versicherung zahlte nicht weil ein Scheunentor kein Schloß hat, 2000 Euro für den Anwalt, dann noch Leistungsverlust und satte Nachzahlung an EON, jetzt prüft First Solar schon seit März ob wir dazu gehören und die Module zu den Schadhaften gehören! Leistung viel zu niedrig!!!!!!!!!!!!! Hatten extra die teuren Dünnschichtmodule genommen! Jeder packt im 2. Jahr noch weitere Module aufs Dach weil es Läuft nur wir stehen immer bis zum Hals in der Sch......!!!! Jetzt noch dieser Anwalt!!!!!!!!!!! Ich krieg noch ne Krise (oder bin schon mitten drin!)! Wie soll man sich sowas SCHÖNREDEN?

...zur Frage

Was für ein Gewerbe muss man als Heiler anmelden? Unterliegt das de GewO?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?