Bewirken Protein Shakes positives beim Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Proteinshakes sind vor allem erstmal eins: teuer und ein Wahnsinnsgeschäft für die Hersteller.

Dazu sind sie in der medizinischen Fachwelt nicht unumstritten, da sie bei hoher Aufnahmen nierenschädigend wirken können.

Bevor man zu solchen Nahrungsergänzungsmitteln greift, sollte man also erstmal versuchen, den benötigten Eiweißbedarf durch "normale" Nahrung zu decken. Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt hat, wird man erkennen, dass das ohne weiteres möglich. Sollte es an manchen Tagen trotzdem nicht klappen, kann man sich so'n shake ruhig mal gönnen.

Aber, auch wenn es viele anders sehen, würde ich davon abraten - so wie es auf den Verpackungen steht - tägl. 1 -3 von drinks zu nehmen.

Die wichtigsten Faktoren beim Muskelaufbau sind

- richtig ausgeführtes Training

- Ernährung

- Ruhe

Wenn das alles klappt, kann man immernoch überlegen, ob man der Supplement-Industrie sein Geld in den Rachen werfen möchte ( und dabei evtl. noch in kauf nimmt, seiner Gesundheit zu schaden).  


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Shakes ist nix anderes drin als in der Nahrung. Sind eben nur Proteine. Wir nehmen auch nicht Fett oder Kohlenhydrate absichtlich in Pulverform zu uns, auch wenn wir diese ebenso benötigen.

Eine ausgewogene Ernährung mit moderatem Kalorienüberschuss bietet alles was man benötigt. Proteinreiche Lebensmittel gibt es mehr als genug, seien es Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte oder andere.

Wer Zugang zu halbwegs vernünftiger Nahrung hat wird durch die Shakes keine Vorteile bekommen. Und bei wem die Nahrung grundlegend nicht stimmt, bei dem richtigen die Shakes dann auch nix mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Proteinshakes sind dafür da, den täglichen Eiweißbedarf zu decken. Und um eben Erfolge zu haben, brauch der Körper viel Eiweiß...

Also es hilft schon, könntest auch pro Tag 10 Eier essen, aber das wäre vielleicht ein wenig viel :D

Bringt auf jeden Fall was, aber ansonsten sollte man sich zusätzlich weitgehend gesund ernähren und trainieren, damit man Erfolge bekommt :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem dann, wenn du zu wenig Protein zu dir nimmst. Genug Protein zu sich zu nehmen soltle aber durch die normale Ernährung aber fast immer möglich sein... Wenn dann kauft man sie mehr aus Spaß am Trinken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell es dir so vor: Proteine sind Bausteine, das Training die Arbeiter und die Muskeln das Haus.

Wenn dein Körper keine fertigen Bausteine bekommt, muss er sich diese erstmal aus anderen Dingen wie Kohlenhydraten "zusammenrühren".

Also ja, Proteinshakes bringen etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Proteine sind positiv und essentiell, aber Proteinshakes sind nicht zwingend nötig, um es kurz zu fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es kommt auf die Trainingskapazität an. 

Unter einem Krafttraining von vielleicht ca. 15 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine.

Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Muskeln brauchen Proteine und du kannst in einer Stunde nur eine bestimmte Menge Proteine zu die nehmen . Wie viel weiß ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?