Bewilligungsbescheid ALG II

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In erster Linie ist das Jobcenter der Ansprechpartner, den Leistungsbescheid ggf. zu erklären, falls etwas unklar ist. Ansonsten gibt es auch Beratungsstellen, oder man kann seinen Bescheid bei Zweifeln an der Korrektheit auch anonymisiert in Themen- Foren hochladen und mal überprüfen lassen (z.B. http://hartz.info/ )

hallo Larah10, vielen dank für deine schnelle Antwort. Ok ok das wußte ich schon und da ich bis jetzt mit jeden Bewilligungsbescheid in Widerspruch gehen mußte und auch Nachzahlungen erhalten habe, wollte ich das jetzt erst selbst prüfen um keine Lauferei zu haben. Komme ich zum Amt, die erklären einem es natürlich so, wie sie es brauchen aber nicht wie es gesetzlich sein sollte. Ich habe hir gelesen das man dieses jetzt vorab selbst prüfen kann, bevor man loslaufen muß- Das ist echt ganz neu. LG

0
@bposi

Ich habe hier gelesen das man dieses jetzt vorab selbst prüfen kann, bevor man loslaufen muß- Das ist echt ganz neu.Dieses soll seit vorrige Woche online sein.

Dazu weiss ich jetzt leider nichts. Ich stelle es mir auch schwierig vor, etwas anzubieten, womit ein erfolgter Bescheid "automatisiert" online überprüfbar sein soll. Jeder Bescheid ist ja anders und die maßgeblichen Daten sind immer sehr individuell (Bezieher haben ja unterschiedliche Einkommen/ Unterkunftskosten/ Absetzbeträge, möglicherweise Darlehnsabzahlungen ; es kann ein Mischhaushalt vorliegen usw usw.) - und auch "Onlinerechner für ALG2-Anspruch" berücksichtigen in den auszufüllenden Feldern oft nicht alle Aspekte. - Oder meinst du vielleicht das hier, das geplant ist ? http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/bundesarbeitsagentur-plant-neue-hartz-iv-bescheide-9001106.php

0

Was möchtest Du wissen?