Bewertet die Aussage: „es gibt genug gut bezahlte Jobs, da muss man keine großartige Ausbildung haben“?

5 Antworten

Lies mal Adam Smith "Vom Wohlstand der Nationen" das Kapitel über Lohnfindung.

Die Löhne sind um so höher, je

  • komplexer und umfangreicher das Fachwissen und Fertigkeiten
  • je größer die Erfahrung
  • je unangenehmer, schmutziger oder gefährlicher die Arbeit
  • je mehr Loyalität abverlangt wird
  • je höher die Nachfrage und umso niedriger das Angebot

Ungelernte können eigentlich nur in Punkt 3 "punkten". Beim letzten Punkt wird i.d.R. der Arbeitsmarkt geflutet um die Löhne zu drücken.

Ein bekannter hat einen Job und hat dafür keine Ausbildung gebraucht, aber dafür in einer sehr guten Firma.

Verdient fasst 3k Netto.

Welche Firma hat ihn beschäftigt und welche Tätigkeit führt er denn dort aus ?

0

Am besten so:

"Was für ein Quatsch!"

Vielleicht so: Bruder, Baustelle gut und viele Geld! Aber Doktor gutere Geld!

Was möchtest Du wissen?