Bewerrbung Ferienjob.....;/

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo HDLgirlHDL,

bei Aushilfsjobs und Praktika finde ich es besser, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen. Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Filialleitung (oder, falls vorhanden, Personalabteilung) sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann Deinen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert). Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Abschließend noch ein Hinweis für Dich, da Du noch nicht so viel Erfahrung mit diesem Forum hast: Bitte beachte, dass die Qualität der Ratschläge hier sehr weit auseinander geht. Manch einer gibt hier schon Ratschläge zum Thema Bewerbung, weil er selber schon mal eine Bewerbung für ein Schülerpraktikum geschrieben hat....

Was mir auffällt ist, dass das eine Bewerbung für eine Praktikumsstelle ist. Ansonsten vielleicht noch den Grund rein schreiben warum genau die Firma.

"Aus dem beigelegten Lebenslauf können sie meine persönlichen Daten und meine Schullaufbahn entnehmen" find ich doof :P hört sich an wie: Ich bin zu faul zums hier reintippen, schau doch hinten. Entweder nochmal im Anschreiben ausführen oder weglassen.

Das Wort heurig find ich auch komisch :D

Ansonsten, ja... geht ja nur um nen Ferienjob, da müsste das passen.

judgehotfudge 03.02.2015, 02:22
Entweder nochmal im Anschreiben ausführen oder weglassen.

Ein Anschreiben ist nicht dazu da, den Lebenslauf (teilweise) zu wiederholen!

Das Wort heurig find ich auch komisch :D

Schon mal dran gedacht, dass die Fragestellerin vielleicht nicht aus Deutschland kommt?

Ansonsten, ja... geht ja nur um nen Ferienjob, da müsste das passen.

Übersetzung in Klartext: "Ich hab auch keine Ahnung, und es ist mir auch egal."

Fazit:

Wenn Du eine Antwort nicht weißt oder keinen Rat geben kannst, übe Dich bitte in Zurückhaltung. Bei gutefrage.net geht es um qualifizierte, hilfreiche Antworten und nicht darum, überall seine Meinung zu präsentieren. (Auszug aus den Richtlinien)

0
ShinyShadow 03.02.2015, 14:46
@judgehotfudge

Ich rede nur von meiner Erfahrung. In allen Betrieben in denen ich gearbeitet hab, wars den Personalen sch...egal wie die Bewerbung für nen Ferienjob aussieht. Denen ists wichtig, wie alt man ist, ob man männlich oder weiblich ist (omg, Diskriminierung!) und evtl ob man schon mal gearbeitet hat. Das Interessiert die kein bisschen, ob ich ne 1 oder ne 5 in Mathe hab. Und wenn die Fragestellerin nicht aus Deutschland kommt, darf man sie doch trotzdem darauf aufmerksam machen, dass man ein Wort komisch findet oder?

Und zum Thema keine Ahnung: Ich hab einen Studienabschluss in BWL (ja, da hat man auch das Thema Bewerbungen und Bewerberauswahl), war schon im Personalbereich tätig und kenne mich in dem Bereich doch etwas aus. Aber Danke fürs Gespräch.

0

Was möchtest Du wissen?