Bewerbungsunterlagen als word datei senden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

kann ich mien bewerbungsunterlagen anstatt pdf auch als word datei senden?

Nein!

Word-Dateien können Makros enthalten, die wiederum Probleme verursachen können. Deshalb reagieren die meisten Firmen ziemlich allergisch, wenn ihnen Unbekannte irgendwelche Word-Dokumente schicken.

Im - für dich - schlimmsten Fall werden die Dokumente schon von der Technik rausgefischt, bevor sie überhaupt im Personalbüro ankommen. Dann bekommen die dort zwar eine Email, aber keine Bewerbungsunterlagen von dir. Und auch, wenn Personaler oft genug mit Technik auf Kriegsfuß stehen; Namen von Leuten, die ihnen zusätzlichen Aufwand machen, können sie sich leicht merken...

Abgesehen davon kannst du nicht voraussetzen, dass die Firma Word einsetzt. Schon gar nicht - und GANZ SICHER NICHT - Word 2013. Und wenn sie dein Dokument dann mit Word 97 öffnen, hättest du dir die Mühe, es mit Word 2013 schick zu machen, gleich sparen können: Das sieht dann schnell mal aus wie Kraut und Rüben; von Lesbarkeit keine Spur. ... Auch fatal, oder?!

word 2013 testversion spinnt total da funk nichts!!

Dann nutze einen Online-Konverter. Davon gibt es dutzende.

Ja, eine Word-Datei wirkt nicht professional. Die kann verändert werden. Vor allem wenn Du Office 2013 verwendest, kannst Du nicht davon ausgehen, dass das Unternehmen die gleiche Office-Version verwendet und die Datei so formartiert ist, wie Du es eingestellt hast.

Schreibe deine Bewerbungen mit Libre Office Portable. Damit kannst du auch DOCx Dateien öffnen und schauen ob es genau so aussieht wie das Orginal. Sonst etwas verändern. Dann Datei-> Exportieren als PDF

http://de.libreoffice.org/download/portable/

Du musst sicher nicht, aber es wirkt professioneller.

Wenn der Word-interne PDF-Konverter nicht funktioniert, kannst du dir zum Beispiel auch PDF995 kostenlos herunterladen.

Wenn du Word verschickst, pass auf, dass du vorher alle historischen Daten daraus löscht!

ja das sage ich auf außerdem ist eine Word Datei veränderbar was nicht unbedingt zu vorteil sein könnte.... installiere dir das http://www.chip.de/downloads/PDFCreator_13009777.html

und schick es so weg alspdf da gehst du allem ärger auss dem Weg!!!viel erfolg bei deiner Bewerbung :)

lg wasfragstdumich

Also ich habe auch als Word Datei versendet und da hat keiner was gesagt !!! Also es dürfte kein Problem sein !! Aber wenn du dir nicht sicher bist ruf doch einfach im Betrieb an oder schicke eine E-Mail die werden es dir auf jeden Fall sagen können !!

Ich hoffe ich konnte helfen !! Und viel Glück beim bewerben !!!

Schick es als PDF. PDF ist das einstige Format was überall gleich aussieht. Das ist bei word nicht der Fall. Außerdem kann man pdfs nur schwierig verändern.

Installiert dir einen PDF Drucker und fertig.

Ja, klasse Idee !

Erstmal haut die Einrichtung von denen ihrem Rechner das ganze Format kaputt.

Dann untersuchen die die Datei und sehen, welche 30 vergeblichen Bewerbungen du vorher aus dem selben Muster verschickt hast.

Nur zu !

Was möchtest Du wissen?