Bewerbungsschreiben: Tipps?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht zuviel, nicht übertreiben. Es ist nur ein MINI-JOB.

Am besten man geht direkt zum Arbeitgeber gibt einen fehlerfreien Lebenslauf und ein ebenso fehlerfreies Anschreiben ab.

Man Macht chic aber nicht übertrieben gekleidet einen netten Eindruck und bekommt den Job.

Wer das letztere nicht kann, braucht das erstere gar nicht machen. Die Anschreiben mit Ihren Floskeln werden kaum gelesen.

Wie mans gut machen kann (in Bezug auf Ausbildung) findest Du hier:

https://www.azubiyo.de/bewerbung/

Ach so Formulierungen:

"Habe gehört, dass Sie enen Mini Job vergeben....blabla"

"Habe schon öfter bei großen Festen im Ausschank geholfen...blabla"

"bin geschickt und kann in hohem Tempo arbeiten"

"der freundliche Umgang mit Menschen stellt für mich kein Problem dar."

"Gerne komme ich zum Probearbeiten an Ihren Stand"

Also los und Prost!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?