Bewerbungsschreiben, Zeugnisse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Noten wohl nicht sehr gut waren und du es nicht geschafft hast ist es aus doppelter Hinsicht besser "nur" erst einmal das letzte Zeugnis mit Abschluss bei zu fügen. Im Lebenslauf musst du das eben clever verpacken.

Allgemein ist sowas immer blöd in Bezug auf die "vergeudete" Zeit. Aber das sagt ja nichts darüber aus, ob du ein guter Mitarbeiter bist, sondern ist eher eine Tendenz, die der Personaler meist negativer aufnimmt.

Also Realschulzeugnis rein, auf Nachfrage dann eben die anderen Zwischen zeugnisse nachreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tug7y
02.03.2017, 20:38

Vielen Dank. Wie könnte ich es denn im Lebenslauf clever verpacken ?

0

Auf jedenfall muss dein Mittlere Reife Abschlusszeugnis mit rein. Damit bewerbe ich mich auch weil ich die Oberstufe aufgrund Krankheit nicht geschafft hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tug7y
02.03.2017, 17:36

Also nur mittlere Reife ?

0
Kommentar von herzilein35
02.03.2017, 18:04

Ich bewerbe mich mit dem Mittleren Reife Abschlusszeugnis un ein Zeugnis was gut war aus der Oberstufe

0

Man bewirbt sich eigentlich dann mit dem besser qualifiziertem Zeugnis. Aber von deiner Oberstufe hast du dann ja kein Abschlusszeugnis oder ?

Im Zweifelsfall legst einfach beide rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tug7y
02.03.2017, 17:37

Ne von meiner Oberstufe habe ich kein Abschlusszeugnis. Sollte ich also nur die mittlere Reife abschicken ?

0

Der Personaler interessiert sich nur für deinen letzten höchsten erreichten Schulabschluss, wenn du noch zur Schule gehst, dann auch noch den angestrebten nächhöheren Schulabschluss

Habe ich das jetzt Richtig verstanden?

Dein höchster erreichter Schulabschluss ist die Realachule

Da du weiterhin zur Schule (Gymnasium) gehst.. ist der,

Angestrebter Schulabschluss ist Abitur

Somit das Abschlußzeugnis der Realschule und das letzte erhaltene Zeugnis vom Gymnasium

Im Lebenslauf

- Schulbildung:

0000 Schulname, Ort
angestrebter Schulabschluss: Abitur

0000 Schulname, Ort
erreichter Schulabschluss: Mittlere Reife

Für Grundschule/Hauptschule interessiert sich niemand mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tug7y
02.03.2017, 17:44

Also mein höchst erreichter Schulabschluss ist die mittlere Reife. Danach habe ich drei Jahre die Oberstufe besucht doch nicht abgeschlossen. Und jetzt absolviere ich ein jahrespraktikum und werde im Juni das Fachabitur bekommen.

0
Kommentar von DracoSodalis
02.03.2017, 17:56

Ist bzw. währe Oberdtufe nicht auch Gymnasium /Abitur gewesen ? die kannst mit angeben, brauchst du aber nicht.. da du mittlere Reife hast... und du gerade dein Fachabi machst... somit heben sich alle anderen Schulen auf

0
Kommentar von Tug7y
02.03.2017, 20:41

Ja genah die Oberstufe wäre das Abitur. Aber wenn ich die Oberstufe im Lebenslauf nicht angebe entsteht ja eine Lücke ab 2013

0

Was möchtest Du wissen?