Bewerbungsschreiben wen der Arbeitgeber unbekannt ist?

3 Antworten

Du brauchst zwei Briefumschläge für das Bewerbungsschreiben (falls du es mit der Post schickst). Auf den äußeren schreibst du die Adresse der Agentur f. Arbeit und den Namen/ das Abteilungskürzel deiner Sachbearbeiterin und auf den inneren die Chiffre-Nummer oder den Code der Firma, mit der du in Verbindung treten willst. Die Arbeitsagentur darf das innere Schreiben nicht öffnen! Und dann sollte die Zustellung klappen. Erkundige dich nach 2-3 Tagen auf jeden Fall, ob dein Schreiben bei der Agentur eingegangen ist und bearbeitet wurde - die Faulheit und das Desinteresse von Arbeitsagentur-Mitarbeitern ist Legende, der ganze Laden eines der schlechtesten Unternehmen in Deutschland.

Soll ich die Referenznummer mit einbringen?

Ja. Du adressierst die Bewerbung an die Agentur für Arbeit ....und nennst im Betreff die Referenznummer.

Leg ihr halt'n separaten Zettel bei, Mensch!

Was möchtest Du wissen?