Bewerbungsschreiben, ist das in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich wollte nur anmerken, dass du oft "führte zu" benutz und auch den Ausdruck "sowohl als auch" . Vielleicht kannst du das etwas abwechslungsreicher ausdrücken :)

"Bewerbung um ein 2-wöchiges Schülerpraktikum ab dem 00.00.0000 im Bereich der Pflege

Sehr geehrte Frau ….

Ich bin derzeit noch17 Jahre alt und gehe in die elfte Klasse des Gymnasium … . Zur Zeit des Praktikums werde ich 18 Jahre alt sein.

Ihren Betrieb habe ich mir als Wunschort für mein Praktikum ausgesucht, da mein breites Interesse in sowohl naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen als auch im Umgang mit Menschen bewirkt hat, dass ich mir über einen Berufswunsch im Bereich der Medizin schon früh sicher war. Außerdem ist mir ihr Betrieb seit mehreren Jahren bekannt und die freundliche Atmosphäre führte dazu, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühlte. (Schon persönliche Erfahrung als Patient gehabt?)

Ich bin das älteste von fünf Kindern (oder die Älteste von 5 Kindern), mit der Folge, dass ich schon früh gelernt habe (Komma) mit Kindern umzugehen (Komma) und das regelmäßige Babysitting, sowohl bei meinen Geschwistern als auch Kindern von Bekannten der Familie hat mir dabei geholfen (Komma) Verantwortung und Verlässlichkeit zu erlernen. Ein einwöchiges Praktikum in einer Kindertagesstätte hat außerdem dazu geführt, dass ich auch im Umgang mit mir unbekannten Kindern keine Berührungsangst habe.

Ich würde mich sehr freuen, mein Schülerpraktikum bei Ihnen absolvieren zu dürfen und hoffe auf Ihre positive Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Nein, das ist nicht in Ordnung. Da ist so viel zu bemerken, dass das hier den Rahmen sprengt. Ich würde mir als allererstes überlegen, wie eine Bewerbung beim gegenüber ankommt. Das erste ist: Wunschort? Ja sind wir hier beim Wünsche erfüllen? Und dieses: sehr gut aufgehoben fühlte? Geht es darum, dass DU dich gut fühlst. Ganz sicher nicht. Und das du die älteste von fünf Kindern bist, muss in der Vorstellung kurz rein (ein tabellarischer Lebenslauf zusätzlich wäre auch nicht schlecht), aber warum so auswalzen. Das weiss jeder, dass man dann als älteste Verantwortung trägt. Und das du keine Berührungsängste mit unbekannten Kindern hast,das ist nun kein Pluspunkt für eine Bewerbung in dieses Krankenhaus, sondern ein MUSS, das man nicht extra betonen muss (wohl aber natürlich das Praktikum in der Kindertagesstätte, das muss erwähnt werden)

Der erste Absatz:

Ihren Betrieb habe ich mir als Wunschort für mein Praktikum ausgesucht, da ein breites Interesse in sowohl naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen als auch im Umgang mit Menschen hat bewirkt, dass ich mir schon früh sicher über einen Berufswunsch im Bereich der Medizin war. Außerdem ist mir ihr Betrieb seit mehreren Jahren bekannt und die freundliche Atmosphäre führte dazu, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühlte. <

ist etwas komisch geschrieben :)

Mach den lieber so:

Ihren Betrieb habe ich mir als Wunschort für mein Praktikum ausgesucht, da ich ein breites Interesse in naturwissenschaftliche und technische Bereiche hab. Ausserdem hat der Spass im Umgang mit Menschen bewirkt, dass ich mir schon früh sicher über einen Berufswunsch im Bereich der Medizin war. Außerdem ist mir ihr Betrieb seit mehreren Jahren bekannt und die freundliche Atmosphäre führte dazu, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühlte. <

Nein, so sicher nicht.Ich hoffe, dass die sich das überlegt und insgesamt das anders schreibt und hier nochmal neu reinsetzt. Ich hoffe, dass da Eltern sind, die da nochmal drübergucken. Ich habe hier das eine oder andere Bewerbungsschreiben korrigiert - aber dieses hier hat bestenfalls gute Ansätze und ich kann nicht das ganze Bewerbungsschreiben aufsetzen. Deshalb sage ich vorab einfach mal NEIN, so nicht und ausnahmsweise ohne Verbesserungsvorschlag.

0

Was möchtest Du wissen?