Bewerbungsschreiben! Hilfe! ich wollte mal fragen, was ihr von diesem Bewerbungsschreiben haltet. habt ihr Tipps was man besser machen könnte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Druck Dir das Ding mal aus und lies es dann wieder. Da werden Dir einige Fehler sicher sofort auffallen. Aber hier mal meine Auswahl: 

"als begeisterte Kundin Ihres Unternehmens habe ich mich Gedanken gemacht, .... " mir ... nicht mich. Und dann Gedanken darum gemacht..... Außerdem: habe ich überlegt, dass... kommt besser, als habe ich mir Gedanken darum gemacht. 

"kenne und unmittelbarer Nähe Ihres ... Standorts wohne..." und in unmittelbarer Nähe. 

" In Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sorgen ich für einen reibungslosen Arbeitsablauf bin." Den Satz verstehe ich gar nicht. Was willst Du damit sagen? Er könnte höchsten lauten: In Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sorge ich für einen reibungslosen Ablauf."

"Alle weiteren Angaben zu meiner Person und meinen beruflichen Wedergang entnehmen Sie bitte meinem Lebenslauf." und meinem, nicht meinen. und in Werdegang ist das r an der falschen Stelle. 

Desweiteren würde ich sagen: Schmier denen ruhig noch mehr Honig ums Maul. Sag vor allem, was Deine Stärken sind. 

"als begeisterte Kundin Ihres Unternehmens habe ich mir Gedanken gemacht, dass Ihr Geschäftsbereich mich auch beruflich sehr ansprechen würde." Warum? Hier schreibst Du, was ausgerechnet Dich dazu qualifiziert, genau diese Stelle ausfüllen zu können. Dazu musst Du natürlich wissen, was genau dieser Geschäftsbereich beinhaltet und was du tatsächlich kannst. Hier einfach nur auf den Lebenslauf zu verweisen, bringt nicht viel. Da guckt der Personaler höchstens rein, um zu sehen, wie lange Du schon in dem Bereich gearbeitet hast. 

" Der Umgang mit der Kundeschaft macht mir sehr viel Spaß, da ich sehr aufgeschlossen und kontaktfreudig bin. In Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sorgen ich für einen reibungslosen Arbeitsablauf bin." Hier habe ich auch was zu maulen. Sorry. "Kundschaft" ohne "e" 

Irgendwie gefällt mir der Satz nicht. Dabei kann ich nicht mal sagen, wieso nicht. Ich würde ihn ganz anders schreiben. "Aus meiner früheren Tätigkeit, habe ich erkannt, dass mir der Umgang mit Menschen sehr viel Spaß macht. Dabei kommen mir meine Aufgeschlossenheit und Kontraktfreudigkeit natürlich sehr entgegen. Deswegen kam ich auch mit meinen Kollegen immer sehr gut aus und konnte zu einem reibungslosen Arbeitsablauf beitragen." 

Schachtelsätze sehen professionell aus, sind sie aber nicht. Eine gute Mischung aus einem langen und einem kurzen Satz ist viel eleganter. 

Mehr fällt mir dazu nicht ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrsju
11.11.2015, 22:31

Vielen herzlichen Dank!!! 

0

Sehr geehrte Damen und Herren, (Nein. Ansprechpartner raussuchen und den hinschreiben. Damen und Herren ist sehr schlecht)

als begeisterte Kundin Ihres Unternehmens habe ich mir Gedanken gemacht, dass Ihr Geschäftsbereich mich auch beruflich sehr ansprechen würde. (Klingt bisschen nach... "joaaa.. wär ja auch ganz ok... könnt man sich ma überlegen..." viel zu unsicher!) Da ich eine neue Herausforderung suche, das hervorragende Niveau Ihres Hauses ("Niveau Ihres Hauses?! In welchem Sinne?!) kenne und unmittelbarer Nähe Ihres ... Standorts (Das mit dem Wohnort bitte raus nehmen! Das ist kein Argument, das in ein Bewerbungsanschreiben gehört) wohne, sende ich Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen. (Ach, du sendest deine Bewerbungsunterlagen? Echt? Ne, im Ernst... Das brauchst du nicht schreiben!)

Der Umgang mit der Kundeschaft macht mir sehr viel Spaß, ("macht Spaß" ist immer so bissel... ja... nicht gut genug find ich. ist aber Geschmacksache. Ich würd eher "bereitet Freude" oder so nehmen") da ich sehr (2x sehr direkt hintereinander... nicht so super) aufgeschlossen und kontaktfreudig bin. In Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sorgen (ohne n) ich für einen reibungslosen Arbeitsablauf bin. (bin?!)

Alle weiteren Angaben zu meiner Person und meinen beruflichen Wedergang entnehmen Sie bitte meinem Lebenslauf. (Ähm. Nein... Das schreibst du so bitte NICHT. Absolut nicht! Auf die Idee kommen sie auch selbst und der Satz klingt sehr unsympathisch!)

Da ich keine Kündigungsfrist einhalten muss, kann ich Ihnen sofort zur Verfügung stehen. (lieber "stehe ich Ihnen sofort zur Verfügung")

Um eine positive Antwort würde ich mich sehr freuen und stehe Ihnen zu einem persönlichen Gespräch jederzeit gerne zu Verfügung. (1. Das "Um" ist sehr falsch! 2. "würde" ist verboten im Text und 3. hast du 2 mal hintereinander was mit "zur Verfügung" --> schlecht)

Mit freundlichen Grüßen


Soo, soviel zum Text... Dann:

Da ist nicht ersichtlich, für was für nen Job du dich bewirbst. Das steht hoffentlich im Betreff.

Du hast kaum Stärken drin, außer deine Kontaktfreudigkeit

Du gehst zu indirekt auf das Unternehmen ein. Diese Bewerbung könntest du so an jede Einzelhandelsfiliale schicken.

Nimms mir nicht übel. Ich hoff, du kannst was mit den Tipps anfangen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mrsju,

aus Deinem Text geht noch nicht mal hervor, für was für eine Tätigkeit Du Dich interessierst. Auch sonst ist das Anschreiben sehr, sehr dürftig.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute Bewerbung schreibt, am besten in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte richtig formatiert!) und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?