Bewerbungsschreiben für Minijob

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Anfang ist immer am schwersten. Wenn du erst mal ein oder zwei Sätze hast, fluppt es besser.

Dein Anschreiben sollte eine bestimmte Struktur haben. Das liest sich dann später einfach geordneter.

  1. Absatz: Ein oder zwei Einführungssätze. Als was du dich bewirbst, ab wann usw.

  2. Absatz: Berufliche Erfahrung

  3. Absatz: Fachliche Eignung. Computerkenntnisse, Sprachen, Spezielle Kenntnisse

  4. Absatz: persönliche Eignung. Die Soft-Skills kommen hier zum Einsatz. All deine persönlichen Vorzüge (Teamfähig, Kommunikation, flexibel....)

  5. Absatz: Schlusssatz

Bei der Formulierung solltest du darauf achten, dass du nicht zu "gestellzt" schreibst. Ich lese immer wieder Sätze wie "ich würde mich erfreut zeigen";"bezugnehmend"..... Lass so was sein. Schreib in deiner eigenen Sprache. Spätestens beim Gespräch fällt sonst auf, dass ein anderer deine Unterlagen erstellt hat.

Wenn du Hilfe brauchst, kannst du mich gerne anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miss21
31.01.2012, 19:44

ja ja der Anfang... also der Minijob ist in einem Kinderspielhaus eine genaue Berufsbezeichnung hab ich nicht wie könnt ich da anfangen?

0

Was möchtest Du wissen?