Bewerbungsschreiben begründen warum man abgebrochen hatt und wieder anfangen will

3 Antworten

Erwähnen würde ich das ggf. gar nicht, zumal Du vermutlich eh wieder komplett von vorne mit der Ausbildung anfangen musst. Wenn man abbricht wird max. 1 Jahr angerechnet und das auch nur, wenn es noch nicht lange her ist (glaub max 1 oder 2 Jahre) und die Noten gut genug waren. Danach muss man komplett von vorne anfangen.

Wenn erwähnen, dann max aus gesundheitlichen Gründen. Der Rest ergibt sich aus dem Lebenslauf und später beim Vorstellungsgespräch.

Aufgrund gesundheitlicher Probleme

Aufgrund gesundheitlicher Probleme..oder weil du gemerkt hast, dass es dir doch nicht mehr so gefallen hat..

Wird Ausbildung bei hochschulstart auch unabgeschlossen angerechnet?

Hey ihr lieben,

ich möchte Zahnmedizin studieren, dafür werde ich aber erst einmal eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten machen. Meine Frage ist nun, ob die Verbesserung des Schnitts um 0,1 pro Halbjahr angerechnet werden, oder ob die Ausbildung erst als Ganzes angerechnet wird, sobald sie abgeschlossen ist?

...zur Frage

Umschulung Bürokauffrau verkürzen?

Hallo Leute,

ich hab eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten abgeschlossen was ein kaufmännischer Beruf ist. Ich möchte diesen Beruf ungern weitermachen, da er mir einfach keinen Spaß mehr macht und ich zahlreiche negative Erfahrungen gemacht habe. Wenn mir Mitschüler was von ihren Ärzten erzählen dann graut es mir jetzt schon, da ich nicht von meiner Praxis  übernommen werde. Naja zurück zum Thema: könnte ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau aufgrund der vorherigen Ausbildung verkürzen ?

...zur Frage

Abschlussprüfung Ergebnisse zahnarzthelferin

Weiss jemand ob man die Ergebnisse von Abschlussprüfung zur zahnmedizinischen fachangestellten von der Zahnärzte kammer Westfalen Lippe nach Hause oder in die Praxis bekommt? Und wie lange das ca dauert?

...zur Frage

Frage zur Bewerbung, Ausbildung abgebrochen!

Halloo Leute, ich hab mal ne Frage zu ner Bewerbung. Ich schreib eine für einen Freund, und der hat schon einmal ne Ausbildung abgebrochen im ersten Lehrjahr wegen Differenzen mit dem Chef. Wie kann ich das in der neuen Bewerbung möglichst erwähnen, kurz und gut begründen, aber gleichzeitig nicht zu viel Aufmerksamkeit drauf lenken? Hat jemand ne Idee?

...zur Frage

Ausbildungswechsel im 1 Lehrjahr?

Hallo, ich fange gleich mal an, ich bin Azubi im 1. Lehrjahr (fast fertig also sozusagen schon im 2.) Zur Zahnmedizinischen Fachangestellten. Mittlerweile habe ich aber gemerkt dass ich in diesem Beruf nicht weiter tätig sein will/kann. Und weitere 2 Jahre schaffe ich dass auch nonicht mehr. Nun zu meiner Frage, kann ich irgendwie da ich noch im 1. Lehrjahr bin und dass da meistens noch nicht alles "in Stein gemeißelt" ist, meine Ausbildung Wechseln aber dennoch ins 2 Lehrjahr einsteigen? Ich würde ungern noch eine Ausbildung von vorne anfangen. Und ich habe mal gehört dass dies möglich sei, wenn man in eine Fachbezogene Richtung geht. Also irgendwas, was auch damit zusammenhängt wie zB. Im Büro, da man ja in der Praxis auch einen Verwaltungsbereich hat. Freue mich über Antworten und danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?