Bewerbungsschreiben aus ungekündigter Stellung heraus. Ist "um Vertraulichkeit bitten" unangemessen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist in dieser situation eine übliche formulierung, an die sich die angeschriebene firma halten muss. verstößt jemand dagegen und dein chef bekommt wind von deinen abwanderungswünschen, könntest du sogar die andere firma verklagen, wenn es dadurch zu problemen (kündigung) kommt. allerdings ist die beweislast schwierig, wenn dein chef es dir nicht direkt auf die nase bindet, dass er davon weiß.

du bist nicht mit der firma verheiratet und es ist dein gutes recht, deine chancen auf dem arbeitsmarkt auszuloten. positiv gesehen, könnte dein chef dir vllt sogar ein besseres angebot unterbreiten, um dich zu halten. aber nur, wenn du gut bist.

vielen Dank -- an alle übrigens, die so schnell geantwortet haben!! Nach Deiner Logik , akino47, sollte ich die Vertraulichkeitsbitte gar nicht reinschreiben, gerade damit der Chef meine Abwanderungswünsche erfährt. :-) Ich tendiere "gefühlsmäßig" eher dazu, zwar natürlich reinzuschreiben, dass ich mich "aus ungekündigter Stellung" bewerbe, aber es kommt mir "selbstbewusster" vor, nicht um Vertraulichkeit zu bitten. Was meint Ihr?

0
@Etaner2000

danke für den stern! ;-))

ich würde es trotzdem machen, sicher ist sicher. du musst ja auch begründen, warum du deine aktuelle firma verlassen willst. an dieser stelle bitte auch keine negativen aussagen über den aktuellen job, sondern z.b. dass dieses angebot für dich so attraktiv wäre, dass du trotz einer guten stellung einer verbesserung nicht abgeneigt wärst. oft sind auch bewerber aus einem festen job heraus attraktiver als arbeitslose, die auf biegen und brechen einen neuen job brauchen.

0

Das kannste machen,aber es muss dir klar sein,das du da mit dem feuer spielst,je nach dem wie dein chef drauf ist kann der nämlich unangenehm darauf ragieren,falls er es trotz all deiner bitten irgendwie (also wie auch immer ) mitkriegt ;)

Ja gut, aber damit muss er eh rechnen. Wenn er sich beruflich verändern will, dann gehts ja eigentloich nur so. Kündigen, damit er mit dem jetztigen Chef keine Probleme bekommt, ist keine gute Alternative. :-)

0

Ich würde schreiben: da ich mich noch in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich Sie darum meine Unterlagen vertraulich zu behandeln.

So bleibst du noch höflich und sie werden dafür auch Verständnis haben...

Kann man eine Bewerbung so schreiben. Was kann ich besser machen.

**Hi, da ich mich seit 3 jahren in einer Fernbeziehung befinde, uns ca 700km trennen. Haben meine Partnerin und Ich beschlossen, das ich zu Ihr ziehe. Nun habe ich eine Frage bezüglich meiner Bewerbung. Ob da so geht: Und was ich besser Formulieren könnte??? Habe schon so lange kein Bewerbungsschreiben mehr aufgesetzt :-D. **

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezug nehmend auf Ihre Stellenausschreibung bei XXX, Möchte Ich mich hiermit um die ausgeschriebene Stelle zum XXX bei ihnen bewerben.

Da meine Lebensgefährtin eine gebürtige XXX ist ein entschlossener Umzug nach XXX fest geplant ist. Und diese Unterkunft schon gesichert ist, wurde ich mich über eine positive Rückmeldung sehr freuen.

Seit XXX bin Ich bei XXX beschäftigt und befinde mich in ungekündigter Stellung. Meine stärken sehe ich in meiner raschen Belastbarkeit und meiner Leistungsbereitschaft.

Jetzt möchte ich mich gern in ihrem Team als Mitarbeiter einbringen. Ich bin ein sehr kommunikativer und zuverlässiger Mensch, ich arbeite konzentriert und genau.

Meine freundliche und offene Art ermöglichen mir, einen sehr guten Umgang mit den unterschiedlichsten Menschentypen.

Dem beigefügten Lebenslauf mögen Sie bitte nährere Angaben zu meiner Person, sowie meinem schulischen und beruflichen Werdegangs entnehmen.

In der Zeit von XXX bis XXX bin ich in XXX und stehe Ihnen für ein Vorstellungsgespräch jederzeit zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen XXX

...zur Frage

Bewerbungsschreiben - tierheim

Hey :)

Eben hatte ich sehr viele Leute die mir geholfen haben, danke nochmals an euch!

Jetzt habe ich mein Bewerbungsschreiben fertig geschrieben und wollte euch einmal fragen, was ihr davon haltet:

Bewerbung um eine Ausbildung zur Tierpflegerin im Tierheim zum 01.08.2014

Sehr geehrte Frau ....,

hiermit bewerbe ich mich in Ihrem Tierheim für eine Ausbildung zur Tierpflegerin-Tierheim und Tierpension. Ich bin auf der Internetseite für Bundesagentur für Arbeit auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden.

Ich habe nach 9 monatiger Ausbildungszeit festgestellt, dass mir der Beruf des SPA (sozialpädagogischer Assistentin) nicht liegt. Nach intensiver Beratung durch die Arbeitsagentur möchte ich gerne eine Ausbildung im Berufsbild Tierpfleger - Tierheim/Tierpension beginnen. Seit Dezember 2013 arbeite ich ehrenamtlich im Tierheim ......

Im Tierheim zu arbeiten, macht mir sehr viel Spaß. Man erlebt jeden Tag etwas Neues. Da immer wieder neue Tiere mit anderem Verhalten dazu kommen, muss man flexibel und ruhig auf die Bedürfnisse der Tiere eingehen. Das Tierheim hat drei verschiedene Bereiche. Katzen, Hunde und Kleintiere. Ich arbeite in allen drei Bereichen regelmäßig und kenne mich auch gut aus. Am Wochenende zu arbeiten, ist für mich kein Problem. Ab dem 17.03.2014 bis zum 28.03.2014 werde ich ein Praktikum im .... Tierheim machen.

Zu meinen Stärken gehört, dass ich sehr viel Geduld mit den Tieren habe. Eine selbstständige Arbeitsweise nach kurzer Einweisungszeit sowie Zuverlässigkeit, Engagement und Flexibilität sind für mich selbstverständlich.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue Ich mich sehr über ein Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bewerbungsschreiben richtig gestalten...

Hallo Zusammen,

diesesmal würde euch euch bitten, ein Bewerbungsschreiben zu lesen und eure Verbesserungsvorschläge abzugeben. Ich muss dazu sagen, das mir die Stelle sehr wichtig ist und ich deshalb durch die Bewerbung glänzen möchte, was schwer ist, da ich den Anstellung gerade mal nach aht Monaten wechseln möchte...Orte habe ich abgeändert.

Vielen Dank im voraus.

"Sehr geehrte Damen und Herren,

mit sehr großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung auf Ihrer Internetseite gelesen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen auf die Stelle als Filialleiter in Musterstadt.

Meinen beruflichen Werdegang startete ich im August 2009 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach der Ausbildung arbeitete ich zwei Jahre erfolgreich als Berater in einer Sparkassenfiliale. Als sich mein Lebensmittelpunkt im Juni 2014 auf die Insel Rügen verlagerte, nahm ich die Tätigkeit als Abteilungsleiter der Finanzbuchhaltung für ein großes Hotel in Binz auf. Dabei konnte ich die Kenntnisse, welche ich während meines Studiums zum Bankfachwirt sammelte, sehr gut anwenden. Dieses Studium absolviere ich in diesem Frühjahr.

Da mir die Leitung eines Teams großen Spaß bringt, ich schnell und erfolgsorientiert Entscheidungen treffen kann, aber wieder mit und für Kunden arbeiten möchte, sehe ich die ausgeschriebene Stelle als große Chance für mich.

Sie können sich sicher sein, in mir einen aufrichtigen, zuverlässigen, teamfähigen und kommunikationsfreudigen Mitarbeiter zu finden. Ich persönlich lege hohen Wert auf ein Qualitativ hochwertiges Arbeiten und kann mit meiner Art meine Mitarbeiter schnell auffangen und ebenfalls motivieren.

Um Sie von diesen Stärken zu überzeugen, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Aus der Anlage können Sie meine Qualifikationen und Referenzen entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen "

Es ist noch zu sagen, dass es sich um eine Anstellung als Filialleiter bei Lidl handelt.

Dank für eure Antworten bereits im Voraus.

LG Robin1104

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?