Bewerbungsschreiben: ... schloss ich die Realschule mit Erlangen/erlangen...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Luca127,

Erlangen ist eine Stadt in Bayern. Aus Deinem Bewerbungsanschreiben solltest Du sie lieber heraushalten. ;-)

Warum stellst Du nicht einfach mal den ganzen Text des Anschreibens hier ein? Von den Verbesserungsvorschlägen, die dann möglich wären, würdest Du viel mehr profitieren als von der Korrektur eines aus dem Zusammenhang gerissenen Satzes.

Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Diese Info gehört in den Lebenslauf. Ins Anschreiben kommt nur kurz was zu deiner derzeitigen Tätigkeit deinen Stärken und deiner Motivation für die Stelle und was du eben dafür mitbringst alles andere kommt in den Lebenslauf

GENAU!..

Daher heißt das Anschreiben auch Anschreiben und nicht Wiederholung des Lebenslaufs...

1

Antwort auf die Frage: Ja, groß.

Füge ich den Artikel ein, der einfach weggelassen wurde (und werden kann), wird deutlich, dass es sich um eine Substantivierung handelt: "Im Juli 2013 schloss ich die Realschule erfolgreich mit dem Erlangen des mittleren Bildungsabschlusses ab."

Hei Luca127, man schriebe es groß, aber besser klingt es, wenn du es weglässt. Und: "...schloss ich ab mit Abschluss..." klingt auch doof. Ändern! "...bendete ich die Realschule mit dem mittleren Bildungsabschluss". Oder so. Grüße!

Was möchtest Du wissen?