Bewerbungsmappe! Anschreiben wirklich als erstes?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ach herrlich, hier hat ja so mancher seiner Phantasie freien Lauf gelassen. ;)

Hallo DarkKing,

jetzt mal im Ernst.

Eine schriftliche Bewerbung besteht zunächst aus einem Anschreiben, einem Brief. An dessen Ende (mit einer Leerzeile Abstand zu der maschinenschriftlichen Wiederholung des Namens) befindet sich ein Anlagevermerk. Die Anlage auf die hier hingewiesen wird, ist die Bewerbungsmappe. Bereits daraus ergibt sich dass das Bewerbungsanschreiben im Briefkuvert auf der Bewerbungsmappe liegt. Im Übrigen ist es völlig egal ob dieses Kuvert mit einem Fenster ausgestattet ist oder nicht. ;)

In der Bewerbungsmappe befindet sich ggf. zuerst ein Deckblatt, dieses ist aber entbehrlich weswegen man darauf verzichten kann. Ganz wichtig ist aber der Lebenslauf, auch wenn er zumeist nicht zuerst gelesen wird liegt seine Bedeutung über der des Anschreibens. Danach folgen Zeugnisse, Zertifikate und sonstige Dokumente, deren Reihenfolge orientiert sich an ihrer Relevanz.

Noch ein paar Worte zum Unterschied zwischen Bewerbungsanschreiben und Bewerbungsmappe. Ersteres ist wie bereits geschrieben ein Brief und geht als solcher in das Eigentum des Empfängers über. Die Bewerbungsmappe jedoch bleibt dein Eigentum und muss, so du dich auf eine Stellenausschreibung beworben hast und dem in der Anzeige nicht widersprochen wurde, an dich zurückgegeben bzw. -gesandt werden.

Hallo Darkking,

das Anschreiben kommt an die erste Stelle, da hier die Motivation deiner Bewerbung ausgedrückt wird. Das Deckblatt ist meist die erste Seite des Lebenslaufes und folgt nach dem Anschreiben. Ein Deckblatt ist nicht zwingend notwendig, ein Anschreiben sollte jedoch in keiner Bewerbung fehlen.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße, Browneyes

IN der mappe kommt das deckblatt als fast erstes - jedenfalls als erstes von den EINGEHEFTETEN unterlagen.

AUF dem deckblatt liegt das anschreiben lose obendrauf.

direkt nach dem deckblatt kommt dann das bewerbungsschreiben.

Bewerbungsschreiben und Anschreiben sind doch dasselbe!

0

Ich erwarte als Personaler eine Bewerbung in einem Fensterumschlag. Was kann darin anderes als Erstes enthalten sein als das Anschreiben, nachdem dieses für Gewöhnlich wohl die Anschrift des Betriebes enthält?

Die Deckblätter sind eine nervtötende überflüssige Marotte, die kein Mensch braucht.

vieles braucht der Mensch nicht, aber ich glaube nicht dass dies ein Grund zum aussortieren der Bewerbung sein sollte!!!

0

Wissen das auch die Bewerber, was du erwartest?

Genau DAS halte ich nämlich für das Problem überhaupt bei Bewerbungen. Jeder glaubt, er macht es richtig, weil es ihm so oder so gesagt oder gezeigt wurde und am Ende ist es nie richtig, weil der Personaler SEINE Erwartungen hat.

Vielleicht würde es helfen, wenn in Stellenangeboten mit dabeisteht, was für eine Art der Bewerbung gewünscht wird. Ansonsten wird nur aussortiert, weil der Personaler nicht das bekommt, was er ERWARTET.

Ich für meinen Teil hab auch noch nie gehört, dass eine Bewerbung im Fensterumschlag sein soll..............

0

Nun, der erste Pesonaler, der seine Post selbst öffnet. Also ich sehe den Briefumschlag gar nicht, wenn ich eine Bewerbung auf den Schreibtisch bekomme, von daher ist mir das völlig gleich, ob es ein Fensterumschlag war, oder ein Umschlag ohne Fenster, mit Adressaufkleber.

Aber ansonsten bin ich ralosavivs Meinung. Das Anschreiben (Bewerbungsschreiben) ist das erste, was ich sehen will.

0
@schicksi
Nun, der erste Pesonaler, der seine Post selbst öffnet.

Bewerbungen werden an die Personalabteilung oder z. Hd. eines bestimmten Personalers adressiert. In unserem Haus darf diese Post bereits aus Datenschutzgründen überhaupt nicht von jemand anderem geöffnet werden, als einem MA der Personalabteilung. Und was zu meinen Händen adressiert ist, wäre jeder gut beraten, den Umschlag ungeöffnet zu übergeben.

1

Falsch. Das Deckblatt gehört zu den Anlagen. Das Anschreiben ist die Nr. 1 und unten im Anschreiben steht klein "Anlagen".

Nein, das Anschreiben oben auf. Das soll als aller erstes gelesen werden, das Deckblatt ist das Deckblatt deines Lebenslaufes. Ich lege das Anschreiben immer auf die Mappe. Es sollte nach Möglichkeit lose sein, nicht eingeheftet.

wo oben auf, auf die geschlossne Mappe, oder in die Mappe lose auf das Deckblatt??

0

Also ich habe in Bewerbungsmappen/Bewerbungen garkein Deckblatt o:

  1. Bewerbungsschreiben
  2. Lebenslauf
  3. Zeugnisse, bzw. diverse andere Dokumente und Anlagen

So kenn ich das :D

Deckblatt mit Foto + Namen (manche schreiben auch Adresse darauf) immer als Erstes, zumindest wurde es mir so beigebracht und die Bank hat sich nicht beschwert.

Quatsch. Keiner will nach dem Anschreiben erst suchen müssen. Das "Deckblatt" "bedeckt" nur die "beigefügten Unterlagen" die im Anschreiben angekündigt werden.

1

Ich kenne es auch mit Deckblatt ganz oben und dann Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

klingt am logischsten

0

Jeder sagt es anders, auch hier...........

Ich hab noch nie was Einheitliches zum Thema Bewerbung gelesen, in keinem Forum.

du hast gerade meine Gedanken hergeschrieben, aber was stimmt jetzt????

0
@DarkKing10

Ich hole mir gleich in einem Termin eine Antwort, zumindest versuche ich es.........angeblich ist dieser Mann da auf dem neuesten Stand (obwohl das jeder von sich behauptet, der was mit Bewerbungen zu tun hat).

0
@touchyourheart

So, bin wieder da..........

Und da, wo ich war, meinte man nun auch, dass das Anschreiben ganz oben draufkommt, dann, wer es machen will, das Deckblatt, dann Lebenslauf und dann Anhänge.

Ich hab es nun auch mal so gemacht und lasse mich überraschen.

0

Das Deckblatt kommt natürlich als erstes und dann legst du dein Anschreiben lose da rein

Wo lernt ihr so einen Blödsinn eigentlich?

1
@ralosaviv

Wieso Blödsinn, erst das Deckblatt und dann kommt das lose Anschreiben und dann der Rest. Anschreiben lose weil der Ag das behält.

0

Wozu Deckblatt? Das ist überflüssig!

Was möchtest Du wissen?