Bewerbungsmail - Kommentieren oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr geehrten Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Zwischennachricht. Ich freue mich jederzeit auf Neuigkeiten.

MfG lakaib7

(Würde nur was ganz kurzes schreiben, aber in jedem Falle etwas, da das nachhaltiger ist.)

Das klingt gut! Gefällt mir! :3

1
@lakaib7

Wow, danke für die Auszeichnung! Oh und viel Erfolg bei dem Bewerbungsverfahren!

0

ich würde es gar nicht kommentieren, aber du machst such nicht viel falsch, wenn du halt darauf bestehst, ein kurzes Email zurückzuschicken

Hi, ich mag Zweizeiler als Feedback und um sich noch einmal in Erinnerung zu bringen. Und da können Sie / kannst Du auch anfragen, ob noch irgendwelche Unterlagen benötigt werden.

Viel Erfolg! :)

sehe ich genau so.

0

schreib ein kurzes dankeschön und dann einfach warten

Nur nicht antworten, es wird keine erwartet oder erwünscht.

Das klingt nicht sonderlich logisch. Erklär mir bitte daher die Hintergründe deiner Antwort.

0
@lakaib7

Das ist lediglich eine Information, in 3-4 Wochen darfst Du Fragen.

Geh der Perso auf den Keks und die Bewerbung kommt ganz unten in den Stapel ... immer wieder.

0
@user2034

Ein Einzeiler per Email kann niemandem auf den keks gehen. Schlimmstenfalls wird die Mail kurz angelesen und gelöscht. Bestenfalls erinnert sich der Leser an die Emailadresse oder den namen und verknüpft ihn mit einer "bekannten" Person.

0
@Lschre78

Schon mal über 100 EMails am Tage erhalten und abgearbeitet?

0
@user2034

Ja, habe ich. Dabei sollte man schon nach Fakten selektieren, was Wichtig und was Spam ist.

Übrigens als Feedback: Ich habe geantwortet - kurz und bündig und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

0

Was möchtest Du wissen?