Bewerbungsgespräch, passt diese Kleidung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde keinen Anzug zu einem Vorstellungsgespräch tragen! Eine schlichte, "feinere" Hose mit Hemd und ggf. Cardigan oder so sollte vollkommen ausreichen. Anzug ist oft zu overdressed und eine kleine heimliche Regel besagt: "kleide dich nicht besser als dein Chef" ;)

Wenn dein gegenüber also im Anzug vor dir sitzt begibst du dich unterbewusst für ihn auf die selbe ebene, was manchen wohl missfallen mag!

Wichtig ist sich wohl zu fühlen und natürlich angemessen gekleidet zu sein!

LG

BS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzug passt gut, macht einen guten Eindruck. Zwar würde Hemd und Jeans auch reichen aber warum nicht :)

Viel GLück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist seht wohl gut so, du musst einfach folgendes beachten (sieht nur nach viel aus):

1. weisses Hemd nicht eierschalenweiss

2. weisse oder milchweisse knöpfe

3. beim kragen einer welchen den kragen zubindet,

4. keiner welcher den Kragen am Hans befestet.

5. beim Ärmel eine art L. also einer welcher das stück zwischen bund und rest ist verschliesst und vorne zwei in waagrechter Position, einer zur Zier.

6. ein schwarzes nicht nadelgestreiftes Jackett mit 2 oder 3 knöpfen aber nicht mehr oder weniger !

7. schwarze stoffhosen

8 schwarzer gürtel

9. schwarze schuhe

10. schwarze Kravatte aber keine streifen oder andere Musterung!!

11. alle knöpfe geschlossen

12. auch jener unter der Kravatte

13. wenn du dich hinsitzt und das Jackett anbehältst bleiben auch die knöpfe zu, wenn du aufsteht ebenfalls. einfach geschlossen halten, es sei den du ziehst es ab.

bei fragen einfach melden.

lg calgia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paßt sehr gut, und eine Krawatte solltest Du Dir auch umbinden.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzug finde ich passend, aber ohne Krawatte.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joheipo
25.11.2016, 15:42

Und warum ohne Krawatte?

Der erste Eindruck ist entscheidend, und wenn der Personalchef oder wer auch immer das Bewerbungsgespräch führt, sieht, daß der Bewerber imstande ist, sich richtig anzuziehen, ist schon mal die halbe Miete bezahlt.

"Casual wear" kann ein junger Mann vielleicht tragen, wenn er sich in einer Werbeagentur als "Kreativer" vorstellt.

0

Was möchtest Du wissen?