Bewerbungsgespräch: maximale Arbeitszeit nachträglich ändern!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du dich als "studentische aushilfe" beworben hast, sollte deinem kuenftigen arbeitgeber eigentlich klar sein, dass du nur bis zu 80 stunden im monat arbeiten darfst. evtl wuerde ich kurz anrufen, um zu das klaeren. 

Tendiere auch eher zu Deiner 2. Überlegung. Wenn Sie dich nehmen wollen, wird es an 5h wohl nicht scheitern.

Du kannst ja trotzdem deine Bereitschaft erklären, auch mal 1-2 "Überstunden" zu machen ;)

Was möchtest Du wissen?