Bewerbungsgespräch- wer trägt die reisekosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt ziemlich blöd wenn du dem Unternehmen bei dem DU dich bewerben willst bittest die Kosten zu tragen. Ich meine du willst was von denen und nicht die von dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
11.02.2016, 17:59

 Ich meine du willst was von denen und nicht die von dir!

Das stimmt nicht. Der Fragesteller sucht eine Stelle, das Unternehmen sucht einen fähigen Angestellten. Demnach bewegen sich beide auf Augenhöhe.

1

Derjenige, der dich zu dem Gespräch eingeladen hat zahlt die Kosten, da hier grundsätzlich der § 670 BGB greift.

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn das Unternehmen vorab einer Kostenübernahme widerspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du mit dem Arbeitgeber klären, und zwar VOR dem Termin!!  Oft kommt es auf die Art der Bewerbung an, ob du dich initiativ oder auf ein Angebot hin beworben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du im Vorfeld abklären. Normalerweise trägt der Arbeitgeber aber die Kosten.

Falls nicht, dann kann es von dir in der Steuererklärung (sofern du eine machst) als Werbungskosten abgesetzt werden.

Der Arbeitgeber kann die Kosten übrigens auch absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?