Bewerbungsgenerator oder selber schreiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, geschulte Personalchefs merken so etwas. Eine GUTE(!) Bewerbung zeichnet sich durch ihre persönliche Note aus.

Man merkt es !

Ich hab immer wieder Bewerbungen auf meinem Tisch vorliegen und merke schnell, wer seine Bewerbung zu 100 % selbst geschrieben hat und wer nicht.

Am Anfang sind manche Floskeln ganz nett zu lesen, aber dann nur noch langweilig. Man schaut sich das Foto des Bewerbers an, die Angaben des Bewerbers, wo er gearbeitet hat, wie lange er gearbeitet hat, wie oft er seine Jobs gewechselt hat, bei Frauen vor allem das Alter, ob die bereits Kinder haben bzw. wann diese ihre Elternzeit genommen haben etc. 

Ehrliche Bewerbungen kommen meist immer besser an. Jeder behauptet er sei flexibel, findet den Job interessant etc. 

Das kommt spätestens dann heraus, wenn man selber etwas ähnliches zu tun bekommt und dann ganz anders arbeitet als in der Bewerbung.

Sei also Du selbst, es ist das, was Du anzubieten hast.

Das merkt selbst der schlechteste Personal und die Bewerbung fliegt direkt in den Papierkorb.

Naia ich glaub die merken das... Wenn du sie selbst schreibst hast du viel mehr variiations möglichkeiten:)

Was möchtest Du wissen?