Bewerbungsfrageeeee!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Soner17

Kurz und knackig:

Das ist kein Problem! Du kannst Folgendes machen:

1) "... durch ein intensives Gespräch mit einem Ihrer Mitarbeiter konnte ich in Erfahrung bringen, dass Sie eine Stelle als X zu vergeben haben..." (Blödes Beispiel!)

2) oder du nennst es einfach Initiativbewerbung (in dem "heimlichen" Wissen, dass die ja eh solch eine Stelle vergeben wollen und werden!) ;) Vielleicht ersparst du denen ja dann die Arbeit, eine Stellenausschreibung zu verfassen ... :)

Ich hoffe ich konnte helfen? ^^

Grüße und viel Erfolg

el.

Öhm, ja.

Erster Schritt: die Kollegin mal darum bitten, dich in der Kaffeepause mal mit einem Mitarbeiter des Finanz- und Rechnungswesen bekannt zu machen. Den dann fragen, was er über diese Stelle weiß. Ab wann wird gesucht und worauf wird bei den Bewerbern besonders geachtet, d.h. herausfinden, wie du deine Bewerbung am besten maßschneiderst.

(nennt sich auch Netwörking und sollte man ganz generell pflegen - und zwar nicht nur, wenn man etwas von seinen Kontakten will!)

Zweiter Schritt: entweder man wartet auf die interne Stellenausschreibung und bewirbt sich dann. Oder man ruft in der Personalabteilung an und bekundet sein Interesse an der Stelle und schickt dann seine Bewerbung ab.

Was am beste funktioniert hängt eigentlich von der Firma ab. In kleineren Firmen könnte man z.B. zum betreffenden Abteilungsleiter gehen - in größeren wäre das wohl völlig daneben.

October

http ://ww w.einstieg.com/bewerbung/bewerbungsschreiben-muster-bewerbungsanschreiben.html

also ein bisschen kann man sich ja auch selbst informieren, keiner hat hier lust ein ganzes formular für dich zu schreiben.

Was möchtest Du wissen?