Bewerbungsfoto- wo & wie?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Preis ist immer unterschiedlich, aber du kannst auf Antrag einen teil der Kosten beim Arbeitsamt zurück erstattet bekommen.

Du sagst den Fotografen, das du Bewerbungsfotos machen willst er weis dann was zu tun ist.

Auf den Bild solltest du lächeln (nicht lachen!) und selbst bewusst gucken ;)

Du solltest auch keinen haarschnitt von 1970 haben & den Beruf gerecht gekleidet sein.

Das Bild kannst du auf den Lebenslauf mit kleberstift kleben oder drauf scannen ist aber egal (scannen nur wenn du einen guten scanner hast)

Am besten guck dir Muster im Internet an (--> googlen)

Ehrlich: Ich würde so viel Geld investieren, bis du zwei tolle Bilder hast. Es ist ja bekannt: Das Foto ist super wichtig! Am besten schwarz/weiß. Oder dunkler Blazer, weiße Bluse. Lange Haare hinten zusammen binden. Manchmal lohnt es sich auch, noch zu einem zweiten Fotografen zu gehen. Von diesen guten Bildern lässt du direkt einen Haufen machen. Sie werden auf den Lebenslauf geklebt. Du kannst jedes nur einmal verwenden. Viel Glück!

Hi, fast alle Fotografen/Fotostudios machen auch Bewerbungsfotos. Und die kannst du dann auf nem Stick und auch auf Fotopapier mitnehmen. Und das kann mal locker 50 Euro kosten, oft auch mehr. Ist aber gut angelegtes Geld, lohnt sich. In den Lebenslauf bekommst du sie am besten indem du die Fotos von Stick in deinem Lebenslauf in Word (oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm) einfügst.

Kann ich das Bewerbungsfoto mit einem Laserdrucker (schwarzweiß) direkt auf den Lebenslauf drucken?

Ich habe digitale exemplare meiner letzten Bewerbungsfotos vom Fotografen. Kann ich diese mit einem Laserdrucker (schwarzweiß) direkt auf Lebenslauf drucken oder muss es ein farbiges Originalfoto (entwickelt beim Fotografen) sein ? Es ist eine Bewerbung für eine Stelle als Fachkraft im technischen Bereich.

...zur Frage

Bewerbungsfoto - Digital, zu teuer?

Hey,

ich schreib grad Bewerbungen und muss jetzt noch noch ein Bewerbungsfoto machen.

Habe bei unserem Örtlichen Fotografen angerufen und ich hab gefragt wieviel ein Digitales Bild (auf CD) kostet. 25 €.

Meint ihr das ist übertrieben und ich sollte mich nach einem anderen Fotografen umschauen?

Gruß

...zur Frage

Bewerbung für einjähriges Praktikum Beim Amtsgericht

Hallo Leute, ich brauche ganz dringend eine Vernünftige Bewerbung für meine FOS und dazu brauce ich eine Bewerbung beim Amtsgericht für ein einjähriges Praktikum aber ich komme einfach nicht weiter...

...zur Frage

Anlagen beim Anschreiben vergessen?

Hey, habe bei meiner Bewerbung beim Anschreiben ganz unten ''Anlagen'' vergessen. Ist das schlimm? Ist das ein Muss? Mir ist klar das es nicht grad gut ist/war. Aber ich hoffe, mich kann jemand erleichtern und sagt mir, dass es nicht ganz so tragisch, oder kein Muss ist. :D

Dankeee!

...zur Frage

Ich brauche Hilfe bei der Menstruationstasse?

Hallo. Ich (14) möchte nicht mehr Tampons verwenden. Ich kam mit Tampons sehr gut zurecht aber ich möchte etwas für die Umwelt tun und sie nicht mehr nehmen und stattdessen eine Menstruationstasse. Ich dachte ich komme mit der Menstruation gut zurecht aber das ist nicht so ganz der Fall. Ich habe mir schon eine angeschafft (MeLuna S Classic mit Ring). Beim Einführen tut das höllisch weh und beim Tragen ist es sehr unangenehm. Außerdem entfaltet sie sich nicht gut. Brauche Tipps! Brauche ich einen anderen Cup (andere Größe)?

...zur Frage

Sollte ein Fotograf nicht normalerweise Augenringe entfernen?

ich habe ein Bewerbungsfoto machen lassen, das zwar im Großen und Ganzen ganz gut aussieht, aber man kann meiner Meinung nach ganz gut erkennen, wie lange ich geschlafen habe (leichte Verfärbungen unter den Augen)^^

Entfernen Fotografen so etwas nicht normalerweise selbst und sollte ich mich vielleicht selbst da an die Bildverarbeitung ranwagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?