Bewerbungschreiben Anschauen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für den von Ihnen ausgeschriebenen Arbeitsplatz als Chemielaborjungwerkerin. Ihre Anzeige in der (Zeitung/Internet) vom ... habe ich mit viel Interesse gelesen. Die von Ihnen gewünschten Eigenschaften, wie zum Beispiel ... und… , bringe ich mit.

Das schreibt jeder und ist langweilig. Es gibt im Internet bessere Beispiele.

Und versuche durch eine Anruf den direkten Ansprechpartner für Bewerbungen herauszubekommen. Das ist immer besser als eine allgemeine Anrede.

Und den Ausbildungsbetrieb kann man auch im Lebenslauf lesen, den musst du im Anschreiben nicht noch mal schreiben, zumal der ja einen ziemlich langen Namen hat.

Und es wird dir nicht ermöglichen. Es ermöglicht dir. Immer schreiben, das es so ist, nicht das es so, sein könnte oder kann.

Ansonsten das Anschreiben nicht zu lang werden lassen., Personaler wollen im Anschreiben keine Romane lesen.

Du hast offensichtlich viel mitzubringen und machst das deutlich. Wäre es nicht besser, du würdest einiges nur andeuten und im Vorstellungsgespräch einbringen? Hast du dir auch überlegt, was du auf die Frage, warum du deinen jetzigen Job aufgeben willst, sagen wirst? Die Frage wird kommen und du musst eine plausible Antwort haben. Es wäre auch gut, du würdest nicht schon alles mitbringen, sondern auch deine Freude auf neue Lernfelder betonen. so klingt es, als könntest du alles, also wozu dann noch dieser Job? Es wirkt arrogant auf mich und das beabsichtigst du ja nicht. Tiefstapeln muss nicht sein, aber nimm einige Kenntnisse und Vortätigkeiten raus.

Zu meinen Aufgaben gehörten nasschemische Analysen wie Titrimetrie und Reinheitsprüfungen der Chemikalien. Auch Analytische Analysen gehörten (Dünnschichtchromatographie, Dichtebestimmung mittels Biegeschwinger, Bestimmung des Brechungsindex) dazu.

Also den Text in der Klammer weglassen?

Ich möchte meinen Job nicht aufgeben er ist halt befristet und ich will ja schließlich nicht arbeitslos werden.

0
@Happlechu

Dann würde ich das auch so in die Bewerbung einbringen: z.B.

da meine Stelle zum xx.xx.xxxx ausläuft, mich Ihre Anzeige in der xx vom xx sehr angsprochen hat, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen als Chemielaborjungwerkerin.

0

Die Bewerbung ist voller Rechtschreibe- und Interpunktionsfehler- Darauf mußt Du dringend achten. Weiterhin ist sie viel zu langatmig und ein bisschen zu holprig formuliert. Im Internet findest Du viele Beispiele und Hilfe, wie Du sie besser schreiben kannst. Weiterhin ist es wichtig, eine bestimmte Person mit Namen anzuschreiben. Auch der Einleitungssatz ist wichtig, sonst hat der Personaler evtl. keine Lust mehr weiterzulesen. .

Hier habe ich einen Link gefunden, der sehr hilfreich ist. L.G:

http://www.stepstone.de/Karriere-Bewerbungstipps/bewerbungstipps/das-bewerbungsschreiben-kommentierte-beispiele-fuer-das-optimale-anschreiben.cfm

Das mit Damen und Harrn habe ich nur geschrieben weil es ja nur ein Beispiel war.

0

Was möchtest Du wissen?