Bewerbungsbemühungen beweisen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dem Jobcenter muss eine tabellarische Aufstellung mit folgenden Spalten reichen; (weitere Nachweise (Ausdrucke, Kopien) sind letztlich unangemessen; zickt der Vermittler rum, ab zum Teamleiter und ggf. Fachaufsichtsbeschwerde)):

  1. Datum
  2. Firma (Anschrift Telefon)
  3. Ansprechpartner (fällt bei E-Mail und online-Formular ggf. weg)
  4. Tätigkeit; Funktion; Ausbildungsberuf
  5. Art der Bewerbung (persönlich, schriftlich, telefonisch, online, E-Mail)
  6. Ergebnis

Dankesehr, dann kann ich meine Tabelle ja vervollständigen :-)

0

Wenn du das Online machst,dann einfach Ausdrucken,damit hast du doch den Beweis

Ganz einfach, mach vorher ein Foto bevor du es weg schickst, spreicher es dir auf dem pc und wenn sie wirklich darauf bestehen druck es aus. So hast du dein bestmöglichistes gemacht und dir kann keiner an die Karre fahren. (Foto machen: Druck taste auf der Tastatur suchen, drücken und in Paint auf einfügen gehen)

Im Falle das du jetzt schon das Problem hast, rede mit dem zuständigen Beamten und schildere ihm wie du es in zukunft halten wirst. Das du jetzt im nachhinein leider nichts mehr machen kannst. Normaler weisser funktioniert das. Frohe Weihnachten!

Danke für Deinen Tipp :-)

Ich hoffe mein Mann wird das Problem nie bekommen, aber leider sieht es zurzeit so aus, dass er arbeitslos wird :-( Er schreibt wirklich viele Bewerbungen aber in seiner Branche geht nichts mehr schriftlich sondern nur noch E-Mail/ online.

Ich wünsche auch Frohe Weihnachten.

0

Was möchtest Du wissen?