Bewerbungsanschreiben so in Ordnung - oder Bedarf für Änderung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bist Du zur Zeit arbeitslos und/oder wurdest Du von Deinem Ausbildungsbetrieb übernommen und wenn ja befristet?

Möchtest Du in dem Beruf weiterarbeiten oder irgendwo quer einsteigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glassskin
16.07.2017, 20:54

bin jetzt seit zwei Wochen arbeitslos, da mein Ausbildungsbetrieb nicht übernimmt. Am liebsten würde ich in dem Beruf weiterarbeiten aber habe auch darüber nachgedacht mich zusätzlich auf andere Stellen zu bewerben. Zb. als Verwaltungsfachangestellte bei der Polizei oder bei Rechtsschutzversicherungen usw.

0

Finger weg von Floskeln und 0815 Bewerbungen. Es sei denn du stehst auf Absagen.

Dazu gehört unter anderem der Satz, eigentlich sogar dein erster Absatz:

"mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige auf der Website der Bundesagentur für Arbeit gelesen."


P.S. Habe nach dem ersten Absatz aufgehört zu lesen und so geht es auch dem Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
16.07.2017, 22:42

Du darfst weiterhin keine Massenbewerbungen schreiben, sondern jeden Arbeitgeber individuell ansprechen. Mir fehlt alles in deiner Bewerbung. Ich lese nichts warum unbedingt der Beruf, was gefält dir daran so gut, warum unbedingt bei diesem Arbeitgeber. Lass die Arbeitsagentur außen vor. Viele Arbeitgeber hassen diese Behörden.

0

Ist eine 0815-Bewerbung. Immerhin passt die Grammatik, Rechtschreibung sowie Stil einigermaßen.

Je nach Arbeitgeber kann es sein, dass diese Bewerbung nicht ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glassskin
16.07.2017, 19:44

vielleicht Verbesserungsvorschläge?

0

Was möchtest Du wissen?