Bewerbungsanschreiben [SCHNELLE HILFE]

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr geehrter Herr XY,

vielen Dank für das Telefongespräch am vergangenen Mittwoch. Wie bereits besprochen möchte ich berufliche Erfahrungen im Bereich Haustechnik sammeln.

Der Bundesfreiwilligendienst stellt sich für mich insbesondere als attraktiv dar, weil [guteMöglichkeit zur Orientierung, menschliche Weiterentwicklung etc.]

Meine bisherige praktische berufliche Erfahrung hat mein Organisationtalent geschärft, zudem konnte ich festetllen, dass mir das Arbeitem im Team, mir Freude bereitet. Bis Ende Juni 2014 habe ich das Berufskolleg Bergisch Land in Wermelskirchen besucht. Dort absolvierte ich ein einjähriges Berufsfachschuljahr im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

2013 habe ich meine Fachoberschulreife an der Gemeinschafts-Hauptschule Ost in Wermelskirchen erhalten

Gerne würde ich mich bei ihnen vorstellen und wäre über eine Einladung zum persönlichen Gespräch sehr erfreut.

Mit freundlichen Grüßen,

(MEIN NAME)

--> Welche Anforderungen hat der Arbeitsgeber? --> Inwiefern erfüllst du sie und wie / wo konntest du dies bereits unter Beweis stellen

Hey,

vorab die Frage, wie du die Bewerbung abgibst?

Wenn du sie z.B per Mail schreibst, würde ich mich eher in der Mail für das Gespräch bedanken. Und im Anschreiben dann formulieren "Wie bereits telefonisch mit Ihnen besprochen...

--> Arbeitswelt weiter konkretisieren: Arbeitsalltag im Krankenhaus?! Oder im sozialen Bereich? oder in Haustechnik? Wie auch immer, ich würde es näher benennen

-->dann würde ich auch darauf eingehen, was dich an der Tätigkeit reizt. Gibt es eine Stellenbeschreibung? Dann kannst du dich auf die aufgezählten Tätigkeiten beziehen und darauf eingehen, wo und wie du diese Fähigkeiten (die man für diese Tätigkeiten brauch) erlernt hast oder sogar schon unter Beweis gestellt hast

Also ich vermissen noch ein bisschen 1. Warum du dich dort bewirbst 2. Warum du der geeignete Kandidat für die bist

Aber für deine erste Bewerbung echt gut, wirklich!!:-) Und wenn wir nochmal drüber schauen sollen, kannst du es gerne nochmal posten

Silas08 06.08.2014, 15:38

Werde ich gleich nochmal Posten.... :)

Nehme mir hier ein Paar tipps zur Brust und verbessere so gut ich kann :) Und ich werde die Bewerbung in dem Krankenhaus in Papierform abgeben! Geht dann schneller als mit der Post ;)

0

Hallo Silas08

Das ist schon ein guter Grundstein für ein Anschreiben.Ein paar Punkte fehlen aber noch:

  1. Welche Fähigkeiten und Kompetenzen machen dich aus und befähigen dich zu dem Job.
  2. Warum genau willst du einen Bundesfreiwilligendienst machen
  3. Warum genau da und in dem Bereich`? Welche besonderen Fähigkeiten hast du für den Bereich?
  4. Es ist nicht mehr üblich im Konjunktiv zu schreiben, lass das "würde" lieber weg. Sei direkter: ..bezugnehmend auf unser Telefonat am.... übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen. Für den Bundesfreiwilligendienst habe ich mich entschlossen, weil..../ Durch meine..... und meine technische Begabung eigne ich mich vor Allem für den Bereich Haustechnik. / Gerne stelle ich mich Ihnen nochmal persönlich vor und freue mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Viel Erfolg

Sehr geehrter Herr XY,

vielen Dank für Ihr Telefongespräch am Mittwoch. Wie bereits besprochen würde ich gerne bei Ihnen im Bundesfreiwilligendienst arbeiten, um einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen. Gerne würde ich im Bereich der Haustechnik arbeiten.

Bis Ende Juni 2014 habe ich das Berufskolleg Bergisch Land in Wermelskirchen besucht. Dort absolvierte ich ein einjähriges Berufsfachschuljahr im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

2013 habe ich meine Fachoberschulreife an der Gemeinschafts-Hauptschule Ost in Wermelskirchen erhalten

Gerne würde ich mich bei Ihnen vorstellen und wäre über eine Einladung zum persönlichen Gespräch sehr erfreut.

Mit freundlichen Grüßen,

(MEIN NAME)

Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse


Habe ein paar kleine Fehler geändert. Ansonsten finde ich es aber super! :)

Silas08 06.08.2014, 15:26

Also meinst du bis au die kleinen Fehler daa...würde das reichen? :o

0

In Satz 2 ist das mit zu viel. Was fehlt ist eine Erklärung von dir, warum es denn die Haustechnik sein sollte: Hast du darin schon Erfahrung? Oder willst du die erst sammeln? Was ist für dich interessant in diesem Bereich.

Silas08 06.08.2014, 15:26

Welches Mit?? Oder meinst du es ist dir zu viel?

Und wo kommt die Erklärung dann zwischen?

0

Was möchtest Du wissen?